Beiträge von gerdy001

    Im S-Max Forum liest man sowas überhaupt nicht. Ich vermute, dass entweder der ACS das Problem ist (hat der S-Max ja nicht), oder der S-MAX einen besseren PCA hat.

    Wir im S-Max haben ja den PCA aber nicht den ACS


    Ich würde gerne mal den PCA testen, bin aber noch nie in eine solche Situation gekommen wie Andreas.R.


    Auch würde ich gerade den PCA nicht nicht deaktivieren. Lediglich die Empfindlichkeit habe ich untergestellt, weil der PCA sonst doch recht schnell warnt.

    Es bringt dir also rein gar nix 4 Schlüssel anzulernen ^^


    Ok. Klingt logisch.


    Da mein Auto gegen Diebstahl versichert ist, wäre ein Diebstahl für mich nur dann wirklich ärgerlich, wenn sich im Auto wichtige Dokumente befinden würden...


    Das ist nur halb korrekt - es gibt Systeme, die nur einen zweiten Schritt bzw. eine zweite Abfrage für den Start/Zündung benötigen.

    Habe ich auch und ist extrem komfortabel und sicher ;-)

    Das wäre meine nächste Frage, wie das speziell bei unserem laufen würde.

    Man kann sich ohne Blechdosen etc. viel komfortabler gegen "Keyless Go Diebstahl" schützen:


    Ich habe mir 4 Schlüssel angelernt. (die maximale Anzahl an Schlüsseln) Ein Dieb kann keine Schlüssel löschen und somit hat er auch keinen Platz für seinen Schlüssel mehr frei.


    Die 2 zusätzlichen Schlüssel habe ich mir gekauft und habe nun insgesamt 4, was natürlich auch von Vorteil ist, wenn man mehr als 2 Fahrer in der Familie hat.

    Wenn man keine weiteren Schlüssel kaufen möchte, kann man auch einfach seine beiden Schlüssel nochmal anlernen.


    Die ganze Sache hätte den einzigen Nachteil, dass man in dem Fall, dass man einen Schlüssel verloren hat oder einen weiteren Schlüssel anlernen will, erst bei Ford einen Schlüssel löschen lassen muss. Das geht nur über die Ford Server und kostet natürlich Geld.

    Der Tausch eines "alten" Sync 3 APIM auf ein neues Sync 3 (3.4) APIM wäre aber dann aber wohl nicht sehr aufwändig, oder?


    Wenn man das plant, wäre es vielleicht sinnvoll sich gleich eines mit Ford Pass Connect Modem zu besorgen, oder wird man dabei irgendwelche Lizenzprobleme bekommen?

    Hier braucht keine Vermutungen. Wenn Du es noch nicht weisst, dann hättest Du das hier oder anderswo auch über die Suche in Erfahrung bringen können.


    Wenn das Auto bei laufendem Motor steht, geht es nach ca. einer halben Stunde aus.


    Du kannst aber im Bordcomputer den Haken bei "Motorabschaltung" rausnehmen. Dann dürfte er weiterlaufen.

    Normalerweise müsste nach einem Reset, oder spätestens nach einem kompletten Werksreset alles so aussehen wie in meinem Screenshot (wenn wirklich das Update mit einer Erfolgsmeldung abgeschlossen wurde).


    Mir fällt auf, dass auf allen Bildern die Gracenote fehlt. Wir hatten doch gar kein Löschfile durchlaufen lassen ?

    Melde Erfolg.


    Ist wirklich ganz einfach wenn man die bereitgestellte autoinstall.lst nimmt. Ohne jegliche Umwege und Löschungen - einfach alles in einem Rutsch.


    Sofort nach USB anstecken (bei mir eine 2TB USB 3.0 Festplatte) kommt:



    Und dann:



    Am Ende kommt eine Meldung, dass das Update erfolgreich durchgeführt wurde und das Update nach einem Neustart verfügbar ist.


    Es dauert insgesamt ca. 1,5 Stunden.


    Bei mir hat es nach jedem Fahrzeugstart einfach weitergemacht, bis irgendwann die Meldung kam, dass es fertig ist.



    Wichtig ist (bevor wieder tausend Fragen kommen), dass die Dateinamen der 3 Files genau mit den Dateinamen in der autoinstall übereinstimmen. Ich habe entsprechend die heruntergeladenen Files umbenannt, also aus JR3T-14G421-BD_1545317091000.TAR.GZ habe ich JR3T-14G421-BD.tar.gz gemacht usw...

    Ich finde die Zieleingabe beim Original Sync 3 Navi immer noch zu kompliziert.


    Ich komme ins Auto, stecke das iPhone in den iPhonehalter und sage: "Hey Siri, navigiere mich zu xy" und so gut wie immer erkennt Siri sofort die Adresse und navigiert mich inclusive. der TomTom Stauumfahrung super ans Ziel. So entspannt und zuverlässig hat mich (bis auf TomTom Go) noch kein Navi navigiert - und ich habe schon viele Navi getestet.


    Ausserdem habe ich dann ja auch noch meine iPhone Oberfläche im Sync, kann mein Audio steuern, Nachrichten sehen, vorlesen lassen und beantworten - alles mit einer wesentlich zuverlässigeren Sprachsteuerung als im Sync.


    Kurz: Das Sync 3 hab ich wirklich lange getestet. Jetzt ist es aber wohl endgültig durchgefallen und CarPlay hat es zum Grossteil ersetzt.


www.autodoc.de