Beiträge von Lucjan68

    das ganze ist so lächerlich dass sich der Kunde Gedanken machen muss das sein Auto zusammenhält!


    Wenn ich bisschen wohlhabender wäre würde ich das Auto denen auf den Hof fahren und vor ihren Augen anzünden auf der anderen Seite würde ich kein Ford Fahren... da hätte ich genug Geld gehabt mir ein gescheites Auto zu kaufen


    Prost Mahlzeit FORD!!!

    das war auch mein Vorschlag beim FFH, leider werden die Vorschläge nicht angenommen da strikt nach der Anweisung gearbeitet wird obwohl von vornherein klar war dass es nichts bringt!


    Lieber gar nicht machen lassen weil hinterher alles klappert ! und noch mehr Ärger im raum steht.


    Da ich sehr oft beim FFH bin / weil Auto kaputt / sage ich das dennen jedesmal dass ich es so nicht akzeptiere... die können aber nichts mehr daran ändern fertig!

    genau so ist es KON100

    Bei mir kam einmal Amaturenbrett rein, nach einer Woche hat es schlimmer ausgesehen als davor!


    Dann kam die Windschutzscheibe raus, wurde mit Klötzen unterfüttert und es ist genauso schlimm aus wie davor hat nichts geholfen!


    Hat mich sehr viel private Zeit gekostet, Nerven und hat nichts gebracht es immer noch eine Ford gebliben!!! ( alles krumm und Schepp )

    ich hatte genau das gleiche Problem nachdem der die ganze Zeit funktioniert hat, habe dann Batterie raus und wieder rein, komischerweise dann wieder bis heute funktioniert

    ein Familienmitglied musste auf der Autobahn im nagelneuen Audi stehen bleiben weil er schon nach 500 km eine Warnung hatte Motor abzustellen weil zu wenig Öl.


    Wurde in die Werkstatt abgeschleppt und ihm wurde gesagt dass Audi grundsätzlich das Öl nur bis zum Minimum am Anfang befühlt.

    Auf die Frage warum kam salopp die Antwort man soll sich einfach die Fahrzeuge hochrechnen a 1 ltr. Öl was sich da Audi einspart!


    Ja andere Hersteller sind vielleicht nicht besser dran...


    Aber was interessiert mich was Audi macht???


    Ich fahre einen Ford und mit dem habe ich meine Probleme und es ist für mich kein Trost sich mit anderen Herstellern zu vergleichen!

    unser Diesel Radlader braucht im Schnitt am Tag 350 Liter Diesel. ( 10 Stunden Betrieb )


    Wir zahlen keine Steuern dafür... und es hat bis heute niemand danach gefragt ob wir einen neuen sparsameren oder umweltfreundlichen kaufen wollen!


    Nur aus dem Grund weil wir keine Steuern dafür bezahlen ist es in Ordnung!

    schaut euch einfach in Deutschland die ganze Baumaschinen an die täglich eingesetzt werden.


    Z.b. Diesel Grabenstampfer, Bagger, Radlader, Kompressoren, Stromaggregatoren und tausende andere Bau Geräte die mit Diesel betrieben werden.


    Jeden Tag sehe ich die irgendwo auf den Straßen stehn und arbeiten und man sieht auch was für ein schwarzen Russ die alten Maschinen alles raus qualmen.


    Das kann gar nicht gesund sein und von denen gibt es mit Sicherheit genauso viel wie Autos auf den Straßen aber darüber redet auch keiner weil dafür keine Steuern bezahlt werden!


    Deutschland!

    Das Lenkrad liefert ein Zulieferer, der aber von Ford den Preis pro Stück vorgeschrieben bekommt.


    Wer hat nun Schuld? Henne oder Ei??

    da habe ich keine Ahnung was Ford eigentlich selber baut ich vermute fast alle Autoteile werden von Zulieferern hergestellt.


    Armaturenbrett,

    Der Kühler,

    Das Lenkrad,

    Autohimmel,

    Dichtungen,...usw...


    Die Liste ist unendlich lang,

    Es lohnt sich nicht über die Zulieferer zu reden nur über den Hersteller und das ist der Ford!


    Damit ist die Frage beantwortet..


    Henne oder das Ei.

    um das Thema abzukürzen..


    Meine Jura Kaffeemaschine ( 3000 Euro) nach drei Monaten defekt..

    War ein defekte Infineon Chip schuld daran.


    Wird nie ein Mensch auf die Idee kommen um zu sagen dass Infineon Schuld daran trägt sondern Jura Kaffeemaschine kaputt!!!


    Warum macht ihr so ein Drama daraus was für ein Zulieferer Schuld daran trägt?


    Ford trägt die Verantwortung und wir haben für einen Ford Geld bezahlt also ist FORD schuld an der Misere und ist für die Verarbeitung und alles andere verantwortlich!!

    und noch mal es spielt für einen Kunden überhaupt keine Rolle wer die Teieliefert!!!


    Nimmt Ford bitte nicht in Schutz die haben die Schei...e verbaut!!


    Was interessiert mich wo die Teile herkommen die in meinem Mondeo verbaut werden?


    Ich habe bereits schon das dritte Lenkrad drin.


    Meine Garantie ist rum und wenn das kaputt ist muss ich es selber zahlen!


    Meine Mutter fährt ein Citroen der gerade elf Jahre alt ist und das Lenkrad sieht besser aus als meiner nach 10000 km ... leicht übertrieben natürlich;)

    Ich glaube nicht, das es das Leder selbst ist das sich auflöst, sondern das es sich bei unseren Lenkrädern um eine Beschichtung des Leders handelt, die sich löst.

    Es spielt doch keine Rolle woran es liegt .

    Fakt ist das Ford Geld gespart hat und nicht einmal im stande ist ein Lenkrad zu bauen das zwei Jahre lang hält ! Und das bei einem Fahrzeug das bei 40000 € anfängt !


    Nicht wir Kunden müssen die Fehler suchen und darüber diskutieren sondern wir dürfen auch urteilen und sagen dass der Mondeo qualitativ schlecht ist das steht uns auch zu!


    Und nicht immer Ford in Schutz nehmen weil weil weil!

    kurzes Update ,


    Nachdem bei mir keine Undichtigkeit gefunden worden sind, fahre ich noch zwei Wochen mit Kontrastmittel durch die Gegend.


    Am 10.12 nächster Termin und da wird mit UV Lampe noch mal alles nachgeschaut.


    Sollte da auch nichts gefunden werden dann würd dieses Jahr noch die Zylinderkopfdichtung ausgetauscht werden.


    Ehrliche Aussage vom FFH: in den letzten Wochen hatten die drei Kühler am Mondeo ausgetauscht wegen Undichtigkeit.


    Übrigens habe ich nach einem Leihauto gefragt und da ist mir gesagt worden es würde mir keiner Leihauto zustehen.

    Da ich nach der erste Inspektion eine Mobilitätsgarantie habe und nur dann wenn das Auto irgendwo liegen bleibt und ich abgeschleppt werden sollte dann steht mir bis zu zwei Tagen ein Leihauto zu.?


    Das andere ist wenn ich mir auf meine eigene Kosten ein Leihauto nehme und der FFH es nicht schafft bis zu acht Tagen das Auto zu reparieren bzw weil Ersatzteile nicht lieferbar sind dann müsste FFH ab den 8. Tag die Kosten für das Leihauto tragen. ( das habe ich vom FFH gesagt bekommen )


    Also meine Odyssee wieder Mondeo geht weiter...

    Mehr Werkstattaufenthalt dieses Jahr wie das Auto vor der Haustür stand...( beinahe )

    da bin ich mal gespannt, morgen Mittag wird das Gespräch stattfinden da ich heute nur das Auto abhole das für mich draußen auf meinen Wunsch abgestellt worden ist / weil ich während der Arbeitszeit das Auto nicht holen konnte.


    Danke für eure Hilfe sobald es was neues gibt werde ich berichten


www.autodoc.de