Beiträge von DocEmmetBrown

    Na ja, ein Kunslederlenkrad ist auch ein echtes Lederlenkrad. Aber eben ein Kunstlederlenkrad. Wenn die Kunstleder Lenkräder due Benutzung wegstecken würden. Hätte das keiner gemerkt.


    Ist aber nur eine Vermutung, aber genau so reagiert Kunstleder. Echtes Leder was durch anfassen die Oberfläche abstößt habe ich noch nicht gesehen.


    Doc

    Hallo Gemeinde,

    wie schon in der Mail von Meinlenkrad.com angezweifelt und auch auf den ersten Fotos (Erstellunstreath) zu sehen ist geht da die obere Schicht ab. Sowas gibt es bei Leder eigentlich nicht. Das ist Kunstleder. Meiner meinung ist Kunstleder diesen Anforderungen nicht gewachsen. Fett auf den Händen, Schweiss und dazu noch eine Lenkradheizung. Das hält Kunstleder nicht aus. Kunstleder stößt in solchen Fällen die oberste Schicht ab, die sich wegen der Umstände nicht mehr halten kann. Bestes Beispiel sind unsere Küchenstühle, die weil uns als Echtleder verkauft immer gut mit Lederpflegemittel behandelt. Fazit, nach 1,5 Jahren kamen die ersten kleinen Stellen die sich ablösten. Nach 3 Jahren lösten sich dann 5 Euroschein große Bereiche ab. Es ist so, dass sich der Kunststoff einfach auflöst.


    Doc

    Hier ist der originale Antworttext von Meinlenkrad.com


    Sehr geehrter Herr Schulz,

    der Grund dafür ist minderwertiges Leder - wenn das 100% echtes Leder ist.

    Wir können das Lenkrad neu beledern - wir haben aktuell auf Lager das Profileder (RS Leder). Das RS Nappaleder ist eines der qualitativ hochwertigsten Leder, das derzeit auf dem deutschen Markt erhältlich ist.

    Die gesamte Lenkradrestaurierung kostet Sie 167.90€ inkl. 19% MwSt.

    Ihre Ausführung:

    . die Form wie ab Werk

    . RS Leder glatt Profiqualität - komplett

    . Nahtfarbe - SCHWARZ (auf Wunsch andere Farben möglich)

    . Nahtform - Serienstich

    Bearbeitungszeit: Versand zu uns + unsere Arbeit + Rückversand = ca eine Woche


    Ich gehe zumindest davon aus, dass wenn die das machen es nicht mehr auftritt. Allerdings ist das Lenkrad dann eine Woche weg.


    Doc

    Ich hab mir letztens für mein Auto ein Lenkrad bei Meinlenkrad.de neu machen lassen. Das sind Profis in sachen Lenkrad. Ich frage mal da nach wieso sowas kommen kann.


    Ich schaue mal ob ich hier im Threath ein Foto mit einem bröselnden Lenkrad finden kann.


    Wenn nicht brauche ich eines zugeschickt.


    Doc

    Hallo Gemeinde,


    das Start/Stop ist ja für die Autobauer eine Notwendigkeit um auf die Werte zu konmmen, die sie so wie so nicht erreichen können. Aber dieses Feature nervt schon Gewaltig wenn man den Wagen abstellt. Du trittst die Bremse, der Wagen geht aus. Dann machst du die Türe auf und das Ding geht wieder an. Auf Stadtfahrten mag das ja ganz nützlich sein, aber wie viele Anlasser benötigt man um das ständig zu nutzen. Ich denke die Herstellung eines neuen Anlassers erzeugt wesentlich mehr Schadstoffe das Start/Stop verhindert.


    Doc

    Hallo,


    wenn du das Navi freischalten möchtest brauchst du den Sync2 Softwarestand 3.08, dass ist so in der Anleitung vorgesehen. Also nicht vorschnell auf 3.10 Updaten. Das kannst du immer noch machen. Wenn der Kompass in [definition=28,0]IPC[/definition] angezeigt wird hat das nichts mir dem Navi zu tun. Das ist eine Einstellung die man ändern kann. Unser Mondeo hat ein Werksnavi, trotz dem kann ich es einstellen das er im [definition=28,0]IPC[/definition] den Kompass anzeigt.


    Doc

    Hallo Gemeinde,


    ich habe heute Nachmittag den Mondeo vom Sand der Nordsee befreit. Dannach noch eben in den Motorraum geschaut, die vertrockneten Blätter mal abgesaugt ec.


    Als ich dann so durch den Motorraum sah, glaubte ich zu träumen.


    Da lag das da. Ein Kieselstein und nicht grade klein.


    IMG_20180805_2kl.jpgIMG_20180805_1kl.jpgIMG_20180805_3kl.jpgIMG_20180805_4kl.jpg



    Und hier der Steinschlag direkt in den Motorraum nochmal mit Größenvergleich.


    IMG_20180805_135445.jpgHier sieht man das das schon gearbeitet hat. IMG_20180805_135514.jpg


    Ich bin eigentlich nicht ein Mensch der jetzt sofort böses denkt. Aber hier kommt mir schon der Eindruck, dass dieses Steinchen nicht von alleine, sprich in den Motorraum hineingesprungen ist. Auch ein Marder schleppt keine Steine in den Motorraum. Der frisst wohl eher die Gummiteile an oder nimmt Beutetiere mit in den Motorraum.


    Könnte es sein, dass ich in irgend einer Werkstatt einen besonders guten Freund sitzen habe der mir das Leben ein wenig schwerer machen wollte?


    Oder finden sich in jeden 3. Fahrzeug in der Werkstatt soche Steine und das ganze ist so total normal?


    Doc

    Ist das erwiesen? Wer hat das getestet? Wie viel sauberer ist der Motor dann? Dann wäre auch erwiesen das der normale Diesel dem Motor schadet und Bauteile wie [definition=7,0]AGR[/definition] Ventile dadurch Defekte bekommen. Ließe sich das gegenüber der Ölkonzerne einklagen wenn ja damit geworben wird “ fahren sie Ultra Diesel Kraftstoff dann bleiben Defekte aus“?


    Ich denke das trifft alles nicht zu. Wenn hier jemand behauptet es sei erwiesen wo ist die Langzeitstudie?


    Vielleicht liegt es auch an mir, dass ich das nicht glauben will. Weil ich Dinge die mir vage als non plus Ultra verkauft werden sollen, immer viele Falten auf die Stirn zaubern.


    Das was ich momentan bestätigen kann“ es ist :) heiss


    Sorry


    Doc

    Das [definition=7,0]AGR[/definition] Ventil verursacht bei nicht richtiger Arbeitsweiese genau diese Fehlermeldung. Entweder das Ventil hat einen defekt, oder es ist durch die besagten Stop und Go Intervalle auf der Autobahn, meistens bei sehr warmen Wetter der Auslöser. Es verrust dann so weit, dass es zur Fehlfunktion kommt und diese Fehlermeldung ausgelöst wird.


    Die Verrußung ist dann in dem Fall das kleinere Übel.


    Bei unserem kam es auf dar Autobahn nach Spanien 4 mal vor. Und bei der Rückfahrt 3 mal.


    2 Wochen am Urlaubsort nicht.


    Dann bis Heute nicht wieder.


    Doc

    Bei uns ist das bei ca. 30000 aufgetreten. Das würde bedeuten, das man das Ventil jedes Jahr erneuert?


    Das würde ich nicht machen. Ein [definition=7,0]AGR[/definition] Ventil was so konstruiert ist das es nich mal 1 Jahr durchhält gehört in die Tonne.


    Was mich voriges Jahr nach der Misere gewundert hat, ich hatte so sporsdisch mal nach einem solchen [definition=7,0]AGR[/definition] Ventil gesucht. Es war aber nirgends verfügbar.


    Doc


www.autodoc.de