Beiträge von LordHelmchen

    Wenn man freie Werkstattwahl hat bezahlt man einen höheren Beitrag. Dann kann man auch zu Ford gehen, wenn man das will.


    Falls man Werkstattbindung hat, sucht die Versicherung die Werkstatt aus.

    Ich habe auch eine freie Werkstattwahl (obwohl ich die nicht bräuchte, da ich eh zum Vertragshändler geschickt werde), zahle aber überall die mehr oder weniger üblichen 150€ bei Glasschäden.

    Wirklich bezahlt habe ich die aber nie, da es immer einen Gutschein über 150€ gab, der sofort verrechnet wurde - ergo: 0€ und jeweils ne neue Frontscheibe.


    Mir ging es aber in meiner Frage nicht um die freie Werkstattwahl, sondern ob die 15% irgendwo in den Bedingungen auftauchen. Bisher kannte ich es nur, dass man zur Werkstatt des Versicherungsvertrauens geschickt wurde und (außer kompletter Selbstzahler) gar keine andere Wahl hatte.

    Bin nur etwas überrascht das FORD da, nach 3,5 Jahren, komplett die Kulanz verweigert.

    Es ist nicht Ford, sondern der FFH - jeder FFH hat ein eigenes Kulanzbudget, über welches er frei verfügen kann. Ford selbst bietet dem Kunden direkt gar keine Kulanz.


    Da das ein Teil ist, welches so gut wie nie kaputt geht, würde ich den FFH trotzdem nochmal um ein Entgegenkommen bitten. Hast du den Wagen bei dem FFH auch gekauft?

    Sein Vorgehen ist relativ einfach zu erklären:

    Wenn so etwas unter Garantie (Werks- oder Anschlußgarantie(FGS)) fällt, dann gibt Köln die Arbeitsschritte vor und es wird nach Abschluss der Arbeiten bzw. Beseitigung des Problems alles ... naja... "bezahlt" (Ist relativ unterirdisch, was der FFH für seine Aufwände in Garantiefällen bekommt)


    Sobald solche Arbeiten außerhalb der Werksgarantie oder FGS anfallen (z.B. A1-Garantie oder ohne jegliche Garantie) ist es für den FFH einfacher, da er in solchen Fällen handeln kann, wie er möchte und sich nur die entsprechende Freigabe der Kosten vom Kunden oder der entsprechenden Garantiegeberin einholen muss.

    Hugdon


    Das HCM ist das Headlamp Control Module (LED-Scheinwerfer-Steuermodul für die aut. Höheneinstellung)



    So.ny


    Bei solchen massiven Fehlern würde ich vorerst auf folgendes schließen:

    - Fehlerhafte Codierung

    - DTCs nicht gelöscht

    - Masseproblem

    - Module intern "aufgehängt"


    Daher würde ich erst mal die einfachsten Dinge probieren:

    - Batterie min. 30-45 Min. abklemmen

    - DTCs auslesen und löschen


    Sollte dann noch immer etwas fehlerhaft sein, dann würde ich die Configs sichern (für später) und die Module zurücksetzen und ggf. die Software pro Modul neu flashen incl. AS-Buildt-Codierung um den Werkszustand wieder herzustellen. (UCDS vorausgesetzt)


    Wenn die Fehler dann noch immer auftreten würde ich auf das Masseproblem schließen. Hierbei sind Schaltpläne oder jemand mit entsprechendem Zugang hilfreich, um die Massepunkte zu lokalisieren.


    Sollte das alles nichts bringen, dann wird die Fehlersuche schon etwas interessanter... :evil:



    BTW: Solltest du noch irgendeine Art Garantie haben würde ich den Wagen beim FFH abstellen und ihn machen lassen....

    Auch wenn es kein Garantiefall wäre, wird so gut wie jeder FFH immer das bereits verbaute Modul für den Wagen bestellen, bzw. das was aktuell für die VIN freigegeben ist.


    Dies hat einen ganz einfachen Grund: Das passende Modul "passt" ins Fahrzeug und wird auch funktionieren (sofern kein Hardwaredefekt vorliegt).

    Mit jeder anderen Aktion holt der FFH sich nur zusätzliche Arbeit und ggf. Ärger ins Haus...

    Ebenso wird sich nahezu kein FFH mit den Möglichkeiten der Neuerungen auseinandersetzen, da diese nun mal eine Grauzone darstellen.

    Das Lenkrad inkl Tasten, Kabel etc kostet 189€ zuzüglich Einbau sind liegen die Gesamtkosten bei ca 250 €

    Das stimmt so nicht mehr ganz - Ford hat die Preise in diesem Jahr schon deutlich angehoben. Aktuell liegen die Lederlenkräder ohne Bestückung bei ca. 200-250 ohne Einbau.

    Mal ne Übersicht der Lenkräder als Einzelteil: (Die ersten 5 sind Lederlenkräder, das letzte ist ein Kunststoff-Standardlenkrad)

    Teilenummer FINIS Beschreibung
    DS73-3F830-PF3ZHE 1903630 Mondeo 2014 - Select-Shift-Tech. (SST) mit Daum.Sch. Ohne beheiztes Lenkrad or Mondeo 2014 - Ohne Schaltg. mit autom. Schaltg. Ohne beheiztes Lenkrad
    DS73-3F830-FF3ZHE 1903635 Mondeo 2014 - Ohne Schaltg. mit autom. Schaltg. Mit beheiztem Lenkrad or Mondeo 2014 - Select-Shift-Tech. (SST) mit Daum.Sch. Mit beheiztem Lenkrad
    DS73-3F830-LF3ZHE 1903637 Mondeo 2014 - Select-Shift-Tech. (SST) m. Lenkradheb. Mit beheiztem Lenkrad
    DS73-3F830-NF3ZHE 1903638 Mondeo 2014 - Select-Shift-Tech. (SST) m. Lenkradheb. Ohne beheiztes Lenkrad
    HS71-3600-BRA1GPL 2184638 Mondeo 2014 - ST-Reihe Select-Shift-Tech. m. Lenkradheb Lederlenkrad mit roter Naht Mit beheiztem Lenkrad Ohne Geschwindigkeitsregelsystem Analoginstrumente Grundausstattung MFD TFT Touch Screen Sync III
    DS73-3F830-MD3ZHE 1910742 Mondeo 2014


    Ob es bei 7zap zu sehen ist, weiß ich nicht.


    Im ecat gibt's das Lenkrad als Einzelteil (Glaube da steht 3700 dran) und einmal über ein grünes Dreieck (im Bild oben links) als komplett ausgestattete Baugruppe.

    Kostet mitlerweile 436 €. Damals (Anfang 2017), als ich angefragt hatte, weil die LH nicht mehr richtig heizte, wurde mir 250 € gesagt. Hat sich wohl massiv verteuert.

    Das ist dann aber ein komplett ausgestattetes Lenkrad, incl. Taster und Rahmen aber ohne Airbag.


    Ein nacktes Lenkrad müsste laut ecat aktuell bei ca. 200-250 liegen.

    Wenn der Wagen offen ist, geht Fernstart nicht.


    Fernstart setzt allein schon mit der Prozedur des Einschaltens einen verschlossenen Wagen voraus.

    Granada76


    Mit Wissen hat das in diesem Fall weniger was zu tun ;-)

    Eher mit viel Zeit, da ich im Zuge der LED-SW bemerkt habe, dass man die gespeicherten Daten von ForScan und UCDS gerade beim BCM nicht einfach nebeneinanderlegen kann.

    Entweder jemand opfert sich ;-) Oder es wird noch etwas länger dauern, bis ich das Einwandfrei lokalisiert und getestet habe.

    UCDS:

    BCM - 176 - Factory Key Code - FDB6


    Dort ist der 5er-Code hinterlegt - nicht wundern, dort sind im Grunde zwei Codes zu sehen, da das System nur mit der Bezeichnung der Doppeltasten arbeitet.

    D.h.

    1-2

    3-4

    5-6

    7-8

    9-0



    Have Fun ;-)


www.autodoc.de