MK5 - Welche Birnen bei Halogenscheinwerfern

  • Leute...


    ich könnte kotzen!!!

    Nun hab ich mich auch daran gemacht, meine Halogenlampen auszutauschen. Das Licht ist im Vergleich zu meinem alten MK4 sowas wie von schlecht... hätte ich da gewusst, wärs kein Halogen geworden. Gerade weil mein alter MK4 aber so gutes Licht hatte, hab ich mich wieder für Halogen entschieden.


    Der Ausbau des Scheinwerfers ist eine mittlere Katastrophe (und ich hab normal keine 2 linken Hände)...


    und dann der Schock. In meinem NSW (ST-Line mit dem LED-Tagfahrlicht im NSW) ist nicht wie im Handbuch beschrieben eine H11 mit 55W sondern eine H8 mit 35 Watt. Fehler im Handbuch oder falsche Birne verbautgebaut?


    Was tun?

  • Eindeutig Fehler im Handbuch - das Ding dient echt nur als Briefbeschwerer, mehr nicht.


    Die Vignale-Leuchten sind z.B. überhaupt nicht beschrieben. Da hilft mir auch der tolle Ledereinband nix...

  • Danke,


    ich bin in der Zwischenzeit aber auch selbst drauf gekommen... H8 und H11 sehen zwar ähnlich aus, unterscheiden sich aber im Detail. Die H11 passt nicht.

    20 Euro zum Fenster rausgeworfen, weil die geöffnete Packung nimmt einem keiner mehr zurück ||


    ...und das schlimmste: die Ganze Arbeit... wollte alle Birnen umrüsten, wenn ich schon die Stoßstange abmache. Es sieht aber so aus, als ob man an die Nebler auch rankommt, wenn man "nur" den Unterbodenschutz abbaut. MAl sehen... jetzt fahr ich erst mal in den Urlaub.


    In diesem Sinne - bis demnächst!

  • Achso, die Nebler waren gemeint...

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]


www.autodoc.de