Kühlmittel unter "MIN"

  • Das könnte sein. Einen defekten AGR Kühler erkennt man an weißem Abgas, da ja Wasser mit angesaugt und verbrannt wird.

    Problem ist nun der DPF. Da kommt kaum noch was hinten raus und somit ist ein defekter AGR-Kühler ziemlich schwer zu erkennen.

    Müsste man tatsächlich blind machen den AGR-Kühler bzw die Leitungen überbrücken und mal beobachten, ob der Kühlwasserstand immer noch sinkt.


    Was mich wundert, der Kühlwasserstand sinkt immer wieder bis Minimum ab und verharrt dann da, sinkt also nicht weiter ab.


    Habe mich mittlerweile damit abgefunden.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Hallo, vielleicht kann mir einer von euch helfen bin mit dem Latein am Ende, .Seid 2000 Km habe ich starken Kühlflüssigkeit Verlust, der Wagen war auch schon 2 mal bei Freundlichen , bei erstem Mal haben die die Wasserpumpe ausgetauscht und weiß der Geier noch was ( habe Gott sei dank noch Garantie) , 200 km weiter selbe Problem, ich wieder dorthin, die meinen komplizierter Kühlsystem kann sein das da noch eine Luftblase war ( aufgefüllt mit ca 0,7l ), ich sollte erstmal weiterfahren und beobachten, 200 km weiter wider Flüssigkeit weg , wieder dorthin, neuen Termin gemacht , Auto dort abgestellt, eine Woche später nach dem ich mich selber erkundigt habe was mit meinem Wagen los ist sagten die zu mir das die nichts finden können, der würde abgedrückt über Stunden lang ( angeblich) und kein Druck Verlust deshalb schlissen die Zilinderkopfdichtung aus , ich soll den Wagen weiter fahren und registrieren wieviel Kühlflüssigkeit verloren gehen. Bin jetzt seit dem wieder ca 250 km gefahren 0,8l aufgefüllt. Vielleicht weiß einer von euch was das sein kann , Danke für eure Antworten.

    Mein Auto Ford Mondeo Turnier 1.5l Ecobooster. 04.2015 bj . km 39000

  • Vielleicht leckt das Thermostatventil bzw. irgend etwas im großen Kühlkreislauf während der Fahrt und fällt beim Abdrücken nicht auf?

    Zitat von Adamolo

    Das weiss ich leider nicht , die von Ford erzählen mir ich soll mir keine sorgen machen da ich ja noch Garantie bis 2020 habe, aber was verlangen die von mir , ich bin doch kein versuchskaninchen , bin am Dienstag bei Freundlichem gewesen da war der Kühlwasserstand schon zum vergleich zum letzten mal gesunken , heute auf der Autobahn bischen flotter unterwegs gewesen schon ist der stand direkt abgefallen ( min 0,4 L ) dann fing der Wagen noch an zu ruckeln ( er nahm nicht richtig Gas im 1 und 2 Gang ) .

    Zitat von linza4

    Kommen irgendwelche Wolken aus dem Auspuff?

    Schließt das Thermostatventil denn Vor- und Rücklauf des großen Kreislauf?

    Unser Paul 2.


    Mondeo 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    Titanium
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Sync3 vollständig auf JR3T aktualisiert

    Mods: RDKS, Autolock, Blinkerintervall=6x, anklappbare Spiegel, Verbrauchshistorie


    Verbrauch:941830_3.png


www.autodoc.de