Klima müffelt

  • HD-Man : Wäre das hier der lange Schlauch oder gibts nen längeren? https://www.ebay.de/itm/Wurth-…op-Qualitat-/223086004970


    Wo genau wird der Schlauch eingeführt? Auch im Beifahrerraum, dort wo die Luft angesaugt wird? Wäre toll, wenn du mal genau das Prozedere erklären könntest, inklusive dem späteren Zitrusfrisch von Würth. Also wann man was macht, wie lange man warten muss, wie man die Klimaanlage einstellen muss, wo man einspritzen muss etc

    Hi


    Ja das ist der Schlauch

  • Hi.


    Ich hab wieder verstärkt das muffeln nach Kurzstreckenperiode.


    Ebenso Dank des Wetters ist den Tag morgens die Scheibe nach Motorstart total beschlagen.

    Also vermute ich Feuchtigkeit im Lüftergehäuse..


    Gibt's schon ne Idee wo der Schlauch für den Ablauf ist?


    Kann nicht sein das man das nicht rausbekommt....

  • Hallo


    Ich habe jetzt einen Verdampfer erneuert. Das Armaturenbrett ausbauen kannte ich schon. Aber den Metallrahmen komplett mit Heizungsgehäuse ausbauen ist die Krönung. Viele Kabel mussten gelöst werden. Der Rahmen war mit vielen Schrauben befestigt. Dazu müssten die Vordertüren ausgebaut werden. Im Motorraum mussten die Heizungsschläuche gelöst werden. Leider waren dort 2 Spannschellen verbaut die einem den letzten Nerv geraubt hatten bevor ich sie ab hatte. Nachdem ich den schweren Rahmen mit Heizungsgehäuse ausgebaut hatte musste das Heizungsgehäuse noch abgebaut werden. Wieder viele Kabel trennen und Schrauben lösen. Ich dachte das ich jetzt am Ziel war. Jedoch war es doch noch ein großes Stück Arbeit das Heizungsgehäuse zu zerlegen. In der Werkstatt hatte ich jetzt 2 Türen stehen, eine Mittelkonsole mit sehr viel Kunststoffverkleidungen, Ein Armaturenbrett, ein Metallrahmen, eine komplette Lenkwelle mit Lenkrad, ein Tacho mit ein komplettes Sync 3 System und ein zerlegtes Heizungsgehäuse. Eine komplette Halle war voll.

    Wie Ihr auf den Bildern sehen könnt sieht der alte Verdampfer dunkel und verschimmelt aus. Einen Unterschied konnte ich nicht erkennen.

    Ich war ca. 12 Stunden beschäftigt. Jetzt warte ich noch auf eine Rückmeldung von meinem Kunden.

    Ich hoffe das Ihr Spaß an den Bildern haben werdet.


    Gruß Günter



  • Hallo


    Wenn man mit System arbeitet bekommt man alles wieder hin. Ich habe keine Schraube oder Clip überbehalten. Alle Schrauben werden nach dem Ausbau in ein Sortiment kästen, in dem man jedes Fach beschriften kann, gelegt. Beim Zusammenbau einfach in umgekehrter Reinfolge arbeiten. Fertig! Es klappert nichts und alles sitzt wieder gerade.


    Hallo IMPRINT. Auf dem sechsten Bild kannst Du das Wasserablaufrohr sehen. Es befindet sich im eingebauten Zustand mittig im Boden. Von dort läuft das Wasser über die Isolierung nach unten. Isolierung und Bodenblech sind in diesem Bereich nass. Sind schon schlau unsere Entwicklungsingenieure. Wie die Isolierung wohl nach ein paar Jahre aussieht. Ich denke mir das die bloß Kaffee trinken statt zu Entwickeln. Das bekommt man mit vernünftigen Überlegen besser hin.


    Gruß Günter

  • Günter, vielen Dank für die Fotos. :thumbup:

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Danke für die Fotos.


    Frage ist wo man hier vielleicht von unten Ran kommt.


    Man kommt von den mittigen Lüftungsdüsen vorn Recht gut an den Wärmetauscher Ran.


    Vlt hilft hier eine Art Spülung.

  • So kommt man wenigstens gut an die Sicherungen .


    Ich weiss nicht wie jemand sich so etwas ausdenken kann. Das ganze Auto auseinander nehmen, um den Verdampfer zu tauschen. Jejeje

  • Und das war früher auch schon nicht anders. Auch bei einem defekten Heizungs-Wärmetauscher musste das komplette Armaturenbrett schon raus. Warum das System heute immer noch unverändert so gebaut wird, ist allerdings schwer zu begreifen.

  • Da muss ich widersprechen, bei einem Doblo (FIAT) geht zumindest der Heizungskühler ohne Ausbau des Armaturentafelträger von statten.

    Manch andere alte FIAT wie z.B der Ducato (290er oder 430er Typ) hatten den sogar im Motorraum verbaut.


    Ein anderes aktuelles Modell wo dies allerdings möglich wäre fällt mir persönlich auf Anhieb nicht ein.


    Seit ich meine Klimakontrolle nach Gebrauch der AC kurz vor Fahrtende (ca 2-3 Minute) auf LO und eine höhere Lüfterstufe stelle so das

    der Verdampfer abtrocknen kann müffelt bzw riecht nix mehr streng.

    Bei mir wars ein deutlich wahr zu nehmender "Essiggeruch" .

    Scheint als wären auf meinem Verdampfer die organischen "Kulturen" dadurch mittlerweile verdorrt bzw. verhungert.

    Hab gerade meinen Hamster eingesaugt. Bin nun stolzer Besitzer eines Beuteltiers. :D

  • Auf LO heißt eigentlich das die Klima mehr Kondenswasser produziert.

    Weil der Temperatur unterschied ja größer ist.


    Deswegen hab ich letztens Mal 30 Min laufen lassen.. danach war es innen zwar Schweine kalt... Aber die nächsten 3-4 Tage war der Geruch weniger


    Es war aber auch nicht wirklich nass unterm Auto.

    Und das irritiert mich dabei am meisten.

    Es müsste ja irgendwie ne pfütze kommen .. aber nix...

  • Imprint

    Hatte vergessen zu erwähnen das die AC bei mir dabei aus bleibt.

    Sorry;)


    Meiner produziert auch keine Wasserflecken unterm Fzg. Das war bei meinem Vorgänger Fzg. ganz anders.

    Als ich letztens zum Einbau meiner Anlage den Teppich raus hatte habe ich auch nix im Innenraum bemerkt.

    Werde mal demnächst auf der Grube unten mal schauen wie der Abfluss aussieht.

    Hab gerade meinen Hamster eingesaugt. Bin nun stolzer Besitzer eines Beuteltiers. :D

  • Moin allerseits,


    So, der Verdampfer wurde gewechselt, vor ein paar Tagen habe ich den Wagen zurück bekommen. Soweit sieht alles ordentlich aus. Aber ich habe innerhalb von fünf Tagen 2x die Meldung bekommen "Berganfahrhilfe nicht verfügbar". Man kann man die Meldung mit OK jedoch wegklicken.


    Das hatte ich vorher nie! Könnte es mit der Reparatur zusammenhängen? Oder ist das ein Menüeintrag, den ich aber nicht finde?

  • Eine Fehlermeldung der Berganfahrhilfe deutet eher auf ein Problem der Bremsanlage bzw. in deinem Fall wohl eher der Lagemodule hin....


    Rein theoretisch schon möglich, dass die irgendeinen Stecker nicht oder nicht korrekt wieder aufgesteckt haben.


    Unter der Mittelkonsole liegt der Gyro für die Lagebestimmung - da du kein ABS-Problem angezeigt bekommst würde ich zuerst am Gyro suchen...

  • Hallo Mondi-Fahrer,

    so, entgegen vieler Annahmen oder Vermutungen, hier mal mein aktueller Zwischenstand aus der realen Fordwerkstatt-Welt :S. Nach 2 intensiven Desinfektionen von Ford (wie schon zuvor beschrieben), keine Besserung! Habe seit gestern nun die Freigabe von Ford, Verdampfer wird ausgebaut und "erneuert". Die erweiterte 5 Jahres Garantie greift vollumfänglich. Es gibt definitiv keine TSI! Problem: ein neuer Verdampfer ist aktuell Bestellstatus "NL" nicht lieferfähig. Grund ist wohl: hohe Nachfrage! Und (oh Wunder) eine "Produktionsumstellung". Lt. FFH gibt es definitiv vermehrt Probleme mit der Klimaanlage, speziell der Verdampfer. Ein Werkstatt Termin steht jetzt noch aus. Werde auf jeden Fall bei der Reparatur dann Bilder vom alten und neuen Verdampfer machen UND die genaue Ursache bzw. Unterschied erfragen! Allerdings kann das noch ein paar Wochen dauern, da die Verfügbarkeit bei -5 Wochen steht! Melde mich dann wieder nach der erfolgten Reparatur... einstweilen schöne Grüße ...

    PS.: blinke bis dahin weiter vorne UND hinten dynamisch:D Danke an tobi3c


    Grüß euch!


    Möchte nach mehreren Monaten neuen Verdampfer auch einen Zwischenstand abgeben. Mein Mondi ist seitdem ohne Geruchsbelastung. Also der Verdampfer war definitiv die Quelle des Übels!


    Außerdem kann ich obigen Beitrag von Grulitec nur zustimmen! Ich hatte von meiner Vertragswerkstatt genau die selbe Information. Auch in Bezug auf Lieferzeit.

  • Auf dem sechsten Bild kannst Du das Wasserablaufrohr sehen. Es befindet sich im eingebauten Zustand mittig im Boden. Von dort läuft das Wasser über die Isolierung nach unten.

    Wenn du es eh auseinander hast, könnte man da nicht einen Schlauch aufschieben, der bis runter reicht?


www.autodoc.de