Umfrage / Navigation

  • Sync 3 (immer noch ohne live trafic.... weiß der Geier warum)
    Bei Android (google), habe ich wenig Lust ständig erst ein Kabel verbinden zu müssen. Nur wenn ich weiß dass ich in Berufsverkehr in den Pott muss, werfe ich Android Car an, wegen der Stauumfahrung.

  • hui hui, da lag ich ja komplett daneben mit meiner Einschätzung.

    Ich dacht es nutzt so gut wie keiner der Sync3 Fahrer das Originalnavi.

  • Nutze ausschließlich SYNC 2 (F7) und das ohne irgendwelche Probleme.

    Bin (bis auf die umständliche Spracheingabe) soweit zufrieden mit dem System

    und dessen Zuverlässigkeit. Die Stauumfahrung hat bisher auch immer geklappt.

    Hab gerade meinen Hamster eingesaugt. Bin nun stolzer Besitzer eines Beuteltiers. :D

  • Google Maps und die Sprachsteuerung sind natürlich top.


    Allerdings finde ich die gesamte Bedienung des Systems mit Android Auto viel zu umständlich und optisch gefällt mir das Android Auto garnicht.


    Maps müsste im Sync3 UI integriert sein und nicht abhängig von Android Auto. Dann wäre es top.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 TDCI
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI 180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 TDCI

  • hui hui, da lag ich ja komplett daneben mit meiner Einschätzung.

    Ich dacht es nutzt so gut wie keiner der Sync3 Fahrer das Originalnavi.

    Warum ? Kartenmaterial ist soweit top. Darstellung etc. finde ich persönlich sehr angenehm und ohne "Schnickschnack". LiveTraffic auch in Verbindung mit TMC und TMCpro ist, soweit ich bisher beobachtet habe, immer aktuell und zuverlässig. Sprachsteuerung funktioniert eben so problemlos und perfekt und, wenn man mal ganz faul ist, sucht man sich das Ziel in der FordPass-App und schickt es einfach ans Sync3. Einsteigen-Start drücken und fertig.

  • Google Maps und die Sprachsteuerung sind natürlich top.


    Allerdings finde ich die gesamte Bedienung des Systems mit Android Auto viel zu umständlich und optisch gefällt mir das Android Auto garnicht.


    Maps müsste im Sync3 UI integriert sein und nicht abhängig von Android Auto. Dann wäre es top.

    Geht ja leider nicht wegen AAP. Ist halt so einen vorgebe von Google genau wie bei Carplay.

    Aktuell:

    Ford Mondeo MK5 Titanium 180PS

    Ford Focus MK2 Facelift 1.6 TI-VCT 115PS (voll)

    Kawasaki ZR7

    Kawasaki ER5

  • Ich finde die Zieleingabe beim Original Sync 3 Navi immer noch zu kompliziert.


    Ich komme ins Auto, stecke das iPhone in den iPhonehalter und sage: "Hey Siri, navigiere mich zu xy" und so gut wie immer erkennt Siri sofort die Adresse und navigiert mich inclusive. der TomTom Stauumfahrung super ans Ziel. So entspannt und zuverlässig hat mich (bis auf TomTom Go) noch kein Navi navigiert - und ich habe schon viele Navi getestet.


    Ausserdem habe ich dann ja auch noch meine iPhone Oberfläche im Sync, kann mein Audio steuern, Nachrichten sehen, vorlesen lassen und beantworten - alles mit einer wesentlich zuverlässigeren Sprachsteuerung als im Sync.


    Kurz: Das Sync 3 hab ich wirklich lange getestet. Jetzt ist es aber wohl endgültig durchgefallen und CarPlay hat es zum Grossteil ersetzt.

  • DIe Oberfläche von Android Auto ist nicht schick und auch nicht funktionell, alleine schon wenn man mehrere Musik Apps hat, mehrmals auf den blöden Knopf drücken usw..

    Auch ist die Musikwiedergabe bei mir nicht 100% perfekt - ab und zu bleibts einfach stehen usw.

    In den einzelnen Apps ists aber durch letzte Update viel besser geworden.

    Von der Schönheit ist google maps aber leider ganz hinten, dafür meiner Meinung definitv die beste Bedienung und Ansicht der Alternativrouten und auch das zoomen und scrollen ist unschlagbar.


    Apple Car finde ich massiv funktioneller, da alle Apps einzeln sind und viel schneller zu starten.

    Auch die Musikvideowiederabe ist hier 100% stabil.

    Nur leider hat Apple die NAvigation total vermurkst, das zoomen und scrollen so gut wie nur mit Tasten ist absolut lächerlich 2019.

    Da sich das durch alle Navi Apps durchzieht die unter Apple laufen - is das wirklich total schade.

    Car Play hätte aber mit Magic Earth definitiv die coolst aussehende App. Gelände + Satelitenansicht sieht in den Alpen einfach megageil aus.


    Und die SYNC3 App finde ich extremst kompliziert, liegt vllt auch daran das ich das nie nutze :)


    Eine Kombination / Integration von allen 3 Systemen wäre natürlich das beste, aber wird halt nie kommen im SYNC3

  • Ja,ja...hat halt alles seine Vor- und Nachteile.

    Das eine ist performanter aber nicht so schön an zu schauen.

    Das andere macht optisch (zumindest für mein empfinden) eher was her und passt besser zum Design im Auto.

    Schön wäre es wenn es im hoffendlich irgendwann mal kommenden Nachfolger

    unseres "Dicken" nen SYNC oder so ähnlich gäbe was beides vereint.

    Vielleicht so was (oder so ähnlich?):


    Hab gerade meinen Hamster eingesaugt. Bin nun stolzer Besitzer eines Beuteltiers. :D


www.autodoc.de