Mittkonsole (fast) Totalausfall

  • Willkommen im Club. Mein Auto steht nun fast schon 2 Wochen mit exakt diesem Fehler in der Werkstatt. Vermutung Kabelbruch oder Feuchtigkeit an einer Klemme. Bis jetzt wurde die defekte Stelle nicht gefunden.

  • ... kam eine Meldung "BLIS Störung" da sah ich dann noch das mir eine Frostwarnung angezeigt wird (bei 9°).

    ...das meine kompletten Tasten an der Mittelkonsole(alles rund um den Display und um die Schaltung) nicht funktionieren. ...Touchdisplay funktioniert... Allerdings kann ich bei Klima nichts einstellen. Ich komm ins Menü, kann aber nichts anwählen.

    Kofferraum öffnen funktionierte noch ne Zeit, geht nun aber auch nicht mehr. Ebenso klappt Auto mit der Fernbedienung öffnen und schließen nicht. Keyless klappt aber wieder.

    ...

    Scheinbar stimmt etwas mit der Kommunikation unter einigen Teilnehmern = Modulen nicht.

    BLIS hängt doch mit den Radarmodulen rechts (SODR) und LINKS (SODL) im Heck zusammen. Außerdem fragt auch das IPC die beiden Module ab. (schließe ich mal daraus, dein DTC erzeugt wird, wenn beim Umcodieren der Querverkehrerkennung erst das IPC und danach die anderen beiden Module bearbeitet werden).

    Die Frostwarnung und die Bedienung der Klimaanlage (Hardware ebenso wie im Sync) werden über das HCM (richtig für Heatcontrolmodule?) und über das IPC laufen. Außerdem ist das FCIM laut unserem Lexikon für die gesamten Bedienelemente in der Mittelkonsole zuständig.

    Für die Verriegelung mit der Fernbedienung habe ich keinen Ansatz, aber am Ende läuft auch das ebenso wie der Taster für die Heckklappe mit über das IPC oder FCIM.

    Wenn ich mich recht erinnere wurde in einer Übersicht zum Einbauort diverser Module gezeigt, dass das BCM in der Nähe der Lenksäule ist. Aber wenn das gestört wäre, gebe es sicherlich noch mehr Ausfälle.


    Konntest du denn schon in dein System über OBD2/Forscan reinschauen? Da wäre interessant ob es zu den angesprochenen Modulen Fehler gibt (mit Sicherheit!).


    Aus Instandhaltersicht wurde ich so erst einmal an die Störung rangehen.


    So.ny und Mk3Mk4Mk5 haltet uns auf dem Laufenden!


    PS: sollte ich irgendwelche Zusammenhänge ungenau dargestellt haben, dann korrigiert mich bitte ;) ich kümmere mich sonst beruflich mit Siemens Prozessleitsystem PCS7.

    Unser Paul 2.


    Mondeo 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    Titanium
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Sync3 vollständig auf JR3T aktualisiert

    Mods: RDKS, Autolock, Blinkerintervall=6x, anklappbare Spiegel, Verbrauchshistorie

    Hardware: OBD2-Adapter und TPMS-Anlerngerät

    Fordpass-App v2.0.3 mit funktionierender Ölzustandsanzeige


    Verbrauch:941830_3.png

  • Hugdon


    Das HCM ist das Headlamp Control Module (LED-Scheinwerfer-Steuermodul für die aut. Höheneinstellung)



    So.ny


    Bei solchen massiven Fehlern würde ich vorerst auf folgendes schließen:

    - Fehlerhafte Codierung

    - DTCs nicht gelöscht

    - Masseproblem

    - Module intern "aufgehängt"


    Daher würde ich erst mal die einfachsten Dinge probieren:

    - Batterie min. 30-45 Min. abklemmen

    - DTCs auslesen und löschen


    Sollte dann noch immer etwas fehlerhaft sein, dann würde ich die Configs sichern (für später) und die Module zurücksetzen und ggf. die Software pro Modul neu flashen incl. AS-Buildt-Codierung um den Werkszustand wieder herzustellen. (UCDS vorausgesetzt)


    Wenn die Fehler dann noch immer auftreten würde ich auf das Masseproblem schließen. Hierbei sind Schaltpläne oder jemand mit entsprechendem Zugang hilfreich, um die Massepunkte zu lokalisieren.


    Sollte das alles nichts bringen, dann wird die Fehlersuche schon etwas interessanter... :evil:



    BTW: Solltest du noch irgendeine Art Garantie haben würde ich den Wagen beim FFH abstellen und ihn machen lassen....

  • ja der guckt sich den nächste woche mal an. Ich versteh nur bahnhof. Hab zwei linke Hände und keine Ahnung. Aber ich kann das ja mal der Werkstatt meines vertrauens zeigen. Und dann zum FFH.

  • Sollte dann noch immer etwas fehlerhaft sein, dann würde ich die Configs sichern (für später) und die Module zurücksetzen und ggf. die Software pro Modul neu flashen incl. AS-Buildt-Codierung um den Werkszustand wieder herzustellen. (UCDS vorausgesetzt)


    Oha, da schießt einer mit Kanonen auf Spatzen. Ich traue mich fast zu wetten, dass ein Batterietausch ausreichen wird ;-)

  • Kann auch sein das der CAN an einer Stelle einen Schluss gegen Masse / eine Unterbrechung hat ( Schluss gegen Masse = ganz tot)

    Aktuell:

    Ford Mondeo MK5 Titanium 180PS

    Ford Focus MK2 Facelift 1.6 TI-VCT 115PS (voll)

    Kawasaki ZR7

    Kawasaki ER5

  • Der CAN Bus ist sicherlich nicht als Ring aufgebaut. Ein Masseschluß würde den kompletten Bus betreffen. Da So.ny schreibt, dass nur ein Teil (der Module) ausgefallen ist, vermute ich eine Unterbrechung im Bussystem.


    Gab es denn nicht schon einmal einen Thread, in dem ein Busplan eingefügt oder verlinkt war?

    Unser Paul 2.


    Mondeo 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    Titanium
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Sync3 vollständig auf JR3T aktualisiert

    Mods: RDKS, Autolock, Blinkerintervall=6x, anklappbare Spiegel, Verbrauchshistorie

    Hardware: OBD2-Adapter und TPMS-Anlerngerät

    Fordpass-App v2.0.3 mit funktionierender Ölzustandsanzeige


    Verbrauch:941830_3.png

  • Hatte ich ja geschrieben ( Schluss gegen Masse =ganz tot). Es würde ja ein sprossachse Schluss / eine Unterbrechung reichen, damit einige Module aussteigen

    Aktuell:

    Ford Mondeo MK5 Titanium 180PS

    Ford Focus MK2 Facelift 1.6 TI-VCT 115PS (voll)

    Kawasaki ZR7

    Kawasaki ER5

  • Ich glaube der Thread-Ersteller hat mit Codierungen überhaupt nichts am Hut.

    Ganz genau.


    Als ich Freitag nochmal am Auto war und es dann zumachen wollte ging es schon nich mehr mit der Fernbedienung zu sondern nur mit Touch. Allerdings klappte der Beifahrerspiegel nicht ein und auch die Umgebungsbeleuchtung von dem ging nich aus. Heute gegen Abend hin, wa sie aus. Allerdings auch die kleine rote Lampe das das Auto verschlossen ist.

    So, Schlüssel genommen und es ging normal auf. Kindersitz eingebaut...plötzlich ging nichts mehr. Ich konnte das Auto nicht mehr zu machen. Also Starthilfe, motor sich ziemlich gequält, wie das so is bei ner leeren Batterie, kurz laufen lassen, Motor aus, dann konnte ich zum Glück auch wieder das Auto verriegeln (Spiegel klappte beifahrerseite aber wieder nich ein)


    So das ist der aktuelle Stand. Morgen fahr ich mal zur Werkstatt meines Vertrauens und lass das ganze mit ner neuen Batterie testen. Ich hab noch die Hoffnung das es das ist.


    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag

  • Viel Erfolg! Hoffentlich kannst duo in Morgan auch starten order hast zumindest Starthilfe verfügbar.

    Unser Paul 2.


    Mondeo 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    Titanium
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Sync3 vollständig auf JR3T aktualisiert

    Mods: RDKS, Autolock, Blinkerintervall=6x, anklappbare Spiegel, Verbrauchshistorie

    Hardware: OBD2-Adapter und TPMS-Anlerngerät

    Fordpass-App v2.0.3 mit funktionierender Ölzustandsanzeige


    Verbrauch:941830_3.png

  • N'abend. Kurzer Lagebericht.


    Batterie und Lichtmaschine sind Top. Nun steht er bei Ford zum Fehler auslesen.


    Schöne Grüße und schönen Abend noch.


www.autodoc.de