Riffelblech platte für den Kofferraum

  • Da ich mein Kofferraum sicher des öfteren mit der PA und Lichtanlage vollstopfen werde, suche ich aktuell noch nach ein passendes Riffelblech (Tränenblech), am besten zugeschnitten.


    Hat da schon jemand einen Anbieter ausfindig gemacht, habe bis jetzt noch keinen gefunden.


    Ich bedanke mich schon mal für die Tipps.

  • Beim erstellen einer DXF kann ich gegebenfalls behilflich sein. Ich arbeite täglich mit SolidEdge. Entweder lasst ihr mir hierfür die Maße zukommen, oder ich messe demnächst meinen Kofferraum aus ( Turnier ).


    Liebe Grüße 😃

  • Zeichnungen davon müßten ja eigentlich irgendwo existieren, da es ja auch Fremdanbieter gibt, die Gummimatten ect. anbieten.


    Wäre also vermutlich an einfachsten an Hand einer solchen Matte eine Zeichnung zu erstellen, diese dann in das benötigte Format konvertieren und dann einen Fachmann an die Hand zu geben.

    Werde dann wohl mal morgen meine Gummiematte raus nehmen und schauen was ich Messtechnisch heraus bekomme.

  • Da ich auch schon mal Gitarren und Verstärker transportiere kann ich eigentlich nur für diese dünnen Antirutschmatten plädieren.

    Da rutscht nichts hin und her und die Sachen werden auch noch geschont.

  • Also wegen Rutschen mache ich mir noch an wenigsten Sorgen, eher in Gegenteil. Mir ist das ganz recht, wenn ich die Basslautsprecher schieben kann, wenn das Auto dann voll ist rutscht da Garantiert nichts mehr.

    Der Mk4 Tunier vom Kumpel ist mit der Anlage auch komplett voll und dessen Lademöglichkeiten sind bekanntlich ein klein bisschen besser 8|


    So ich hab mich dann doch gerade schon mal daran gemacht, einen ersten Entwurf mit Qcad zu erstellen.


    Sieht dann so aus.:

    Ich hab die Abmessungen jetzt anhand der Mondeo Kofferraumschale ermittelt, bitte ruhig noch einmal gegenmessen.


    Nachtrag: Breite vergessen: 1025mm

    Dateien

    Einmal editiert, zuletzt von Faithnall () aus folgendem Grund: Neue Version hinzu gefügt nun noch mit Höhe Mittelpunkt 400er Radius

  • Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Qcad speichert selbst bereits in DXF Format.


    Ich hänge die Projektdatei mal an, dann kannst du sie ja mal mit SolidEdge kontrollieren, vielleicht musst du da dann gar nicht mehr so viel dran machen :)

  • Schon mal ausgerechnet, was die Platte wiegt? Wollt ihr die nur reinlegen oder noch irgendwie festmachen?


    Hoffentlich fährt euch keiner hinten drauf, die Platte wird nicht so schnell zerknautscht. Und wenn der Motor des Hintermanns stabil genug ist, schneidet sie sich den Weg nach vorn frei...

  • Per ich kann deinen Einwand zum Teil verstehen, man muss aber auch die weiteren Parameter berücksichtigen

    Ich werde das ganze sicher nicht mit einer 10mm X2CrNi19-11 Platte machen, sondern mit recht dünnen 1,5mm AlMg 3.


    Wiegen dürfte das in etwa... 5 kg bei 1,5mm AlMg 3


    Ich will ja nun kein Panzer bauen ^^


www.autodoc.de