Radbolzen geliefert :(

  • Hallo an die Gemeinde,


    habe heute die Winterreifen aufgezogen und mich völlig dämlich angestellt.

    Ende vom Lied: Ein kaputtes Gewinde vom Stehbolzen an der rechten Vorderachse.

    Habe die Mutter verkantet ohne zu merken und dann war's auch schon geschehen.


    Kann man die Stehbolzen noch so wie früher einzeln wechseln? Oder wird das echt ne größere Geschichte?

    Es ist "nur" das vordere Anfangsstück beschädigt. Könnte man da evtl. etwas mit einem Gewindeschneider richten? (nur falls ein einzelner Bolzentausch nicht möglich ist)


    Ich könnte mir so in den HIntern beißen! :cursing:


    Danke & Gruß


    Tim

  • Ich hätte noch Radbolzen hier. Man kann versuchen die mit einer Schraubzwinge rauszudrücken oder mit dem Hammer den defekten Bolzen auszutreiben. Im dümmsten Fall muss die Radnabe bzw das Kombilager ausgebaut werden, falls sich der Bolzen nicht austreiben lässt. Das ist dann schon etwas Aufwand. Optimal geht es mit einer Hydraulikpresse im ausgebauten Zustand des Kombilagers.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Hallo Sebastian,

    danke für die schnelle Rückmeldung. Dann werde ich mich wohl mal morgen nochmal unter's Auto legen und schauen. Da ich keine Lust habe mit nur 4 Muttern umherzufahren und es etwas drängelt hoffe ich, dass ich einen Bolzen dann direkt beim FFH bekomme.

    Aber dann hoffe ich mal mit einem blauen Auge davon zu kommen. Habe schon 300 Euro davon schwimmen sehen, nur wegen einem Radwechsel...

  • Mit einem Standard Gewindeschneider geht es schlecht, weil die anderen Bolzen im Weg sind.


    Tauschen ist besser.


    So ein Werkzeug ist da schon hilfreich, müsste es in jeder gut sortierten Kfz Werkstatt zum Verleih geben :



    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Teilenummer für den Radbolzen: 5205119
    Scheint aber nicht mehr lieferbar.


    Falls du beim FFH keine bekommen solltest:

    https://www.der-ersatzteile-pr…rtikel/radbolzen-a3121948

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Notfalls ein passenden Gewindeschneider auf einer alten Nuss Schweißen und einer Knarre geht das ganz gut.

  • Das ginge.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Super, Danke Jungs! :thumbup:


    Hat mir keine Ruhe gelassen und ich bin mit dem Gewindeschneider nochmal ans Auto.


    Da wirklich nur vorne ein kleines Stück was abgekriegt hat, hat's einwandfrei funktioniert. Die Muttern lassen sich auch sauber wieder von Hand aufdrehen!

    Nur die Mutter werde ich dann lieber mal ersetzen. Aber dafür braucht's ja glücklicherweise kein Werkzeug.


    Danke! und ein schönes Wochenende.

  • Radmutter für Stahlfelgen: 5114405

    Radmutter für Alufelgen: 5114407

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]


www.autodoc.de