Rücklichter

  • Ist es möglich, die Rücklichter als Tagfahrlicht zu nutzen?

    So dass die Rücklichter auch tagsüber ununterbrochen brennen.

    UCDS / Forscan Einstellungen?

  • Schau mal in Ben-LDK seiner Übersicht nach, er hat es darin durchgestrichen, da es wohl zu Störungen mit dem TFLs kommt.

    Und dann ist da noch die Rechtslage :/ Früher schon fuhr man gern mit Standlicht und am besten noch Nebler dazu eingeschaltet. Das darf dann aber nicht die Rennleitung sehen.

    Unser Paul 2.


    Mondeo 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    Titanium
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Sync3 vollständig auf JR3T aktualisiert

    Mods: RDKS, Autolock, Blinkerintervall=6x, anklappbare Spiegel, Verbrauchshistorie

    Hardware: OBD2-Adapter und TPMS-Anlerngerät


    Verbrauch:941830_3.png

  • Warum die Rechtslage. Bei meimem vorherigen BMW war konnte man beim Tagfahrlicht übers iDrive auswählen ob die Rücklichter mit an sein sollen oder nicht.

    Ich hatte die immer mit an.

  • Im Abs. 5 steht folgendes

    Zitat


    "

    (5) Alle nach vorn wirkenden lichttechnischen Einrichtungen dürfen nur zusammen mit den Schlussleuchten und der Beleuchtungseinrichtung für amtliche Kennzeichen oder transparente amtliche Kennzeichen einschaltbar sein. Dies gilt nicht für1.Parkleuchten,
    2.Fahrtrichtungsanzeiger,
    3.die Abgabe von Leuchtzeichen (§ 16 Absatz 1 der Straßenverkehrs-Ordnung),
    4.Arbeitsscheinwerfer ana)land- oder forstwirtschaftlichen Zugmaschinen,
    b)land- oder forstwirtschaftlichen Arbeitsmaschinen sowie
    c)Kraftfahrzeugen der Militärpolizei, der Polizei des Bundes und der Länder, des Bundeskriminalamtes und des Zollfahndungsdienstes,

    5.Tagfahrleuchten, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen. "


    Zitat Ende.


    Das bedeutet ja aber nicht das es Verboten ist, wenn die Heckleuchten mit an sind.

    Da steht nur, daß sie es nicht unbedingt müssen.


    Und Happychris86 hat recht, auch an meinem vorherigen BMW E91 war das Tagfahrlicht auch am Heck ständig an. Wurde sogar extra so Beworben. "Tagfahrlicht Front und Heck, aktiv" stand da.

  • Zitat

    (5) Alle nach vorn wirkenden lichttechnischen Einrichtungen dürfen nur zusammen mit den Schlussleuchten und der Beleuchtungseinrichtung für amtliche Kennzeichen oder transparente amtliche Kennzeichen einschaltbar sein. Dies gilt nicht für


    5. Tagfahrleuchten, die den im Anhang zu dieser Vorschrift genannten Bestimmungen entsprechen.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Das ist die Sache mit der Eindeutigkeit und Eineindeutigkeit.

    'Wenn A dann B' ist eindeutig.

    'Wenn A dann B' UND 'wenn B dann A' ist eineindeutig.

    Der Satz der StVO ist nur eindeutig. Das war Mal Thema in der 4. Klasse, da erinnere ich mich noch sehr gut dran, weil ich das auch erst nicht verstanden habe, bei der ersten Beweisführung damals in Mathe.

  • Im Anhang steht auch nichts widersprüchliches drin, diese geht nur auf die Herstellung, technische Beschaffenheit... der TFL ein.


    Aber wenn durch diesen Eingriff, wie im oben genannten Thread erwähnt, die Leuchtkraft reduziert wird, ist das sehr schade.

  • Ich weiß nicht, was an dem oben zitierten Gesetzestext unverständlich oder zweideutig sein soll!


    Da steht eindeutig TFL nur ohne Rücklicht.

    Können wir jetzt auch noch 5 Stunden weiterdiskutieren. Mach ich aber nicht. Einfach machen. Wenn die Rennleitung euch anhält ist das nunmal nicht mein Problem. :P

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Nein!


    1. Da steht übersetzt, wenn vorne Licht, dann muß auch hinten Licht.


    2. Ausnahme: wenn TFL, dann muß hinten nicht.


    Umkehrschluß: Bei TFL braucht hinten nicht, aber auch nicht verboten.


    (jahrelange Übung als Betriebsrat im lesen von Gesetzestexten. 8)8)8))

  • Dies sind die Deutschen Vorschriften (oder international?).

    Ich weiß nicht, ob es in Belgien erlaubt ist, aber ich habe die Frage

    vom einen Holländischen mk5 Fahrer. Vielleicht ist es dort erlaubt?

  • Belgien weiß ich nicht. Musst du dir den entsprechenden Paragraphen in der belgischen Straßenverkehrsordnung raussuchen.


    Falsch. Da steht:


    "... Dies gilt nicht für


    5. Tagfahrleuchten, ..."


    Dieser kurze Text schließt die hinteren Leuchten in Verbindung mit den TFL aus!

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Tagfahrlicht mit Rückleuchten ist nicht verboten... Das Thema hatten wir schon bei MT.


    BMW, VAG, VOLVO machen das inzwischen alle so. Kann ja schwer verboten sein, da es ja sonst keine Zulassung geben würde.



    Und was die Codierung angeht bin ich selbst auch noch am suchen aber das was Ben da gepostet hat setzt dann das TFL auf Standlichtniveau, was auch nicht DIE Lösung ist.

  • Mir hat der TÜVer Anfang des Jahres zu dem Thema TFL incl. Rückleuchten folgendes erklärt:

    Es gab eine Formulierung in der StVZO deren Wortlaut, genau wie hier jetzt, unterschiedlich ausgelegt wurde und ein paar Hersteller einige Fahrzeuge mit dieser Kombination zugelassen bekamen, dann wurde der Wortlaut aber angepasst, so dass nach in Kraft treten der Änderung keine Zulassung von Fahrzeugen, die TFL und Rücklicht gleichzeitig aktiv haben, mehr möglich war. Jetzt gebe es eine Liste mit Typgenehmigungen von Fahrzeugen die eine Zulassung dafür haben, bei allen anderen erlischt die Betriebserlaubnis.

    Abgedimmtes TFL würde als Standlicht interpretiert und fahren mit Standlicht ist in Deutschland nicht zulässig.


    In wie weit das so stimmt, habe ich nicht weiter hinterfragt.

  • Wobei das in meinen Augen echt Schwachsinn ist, Rückleuchten in Verbindung mit Tagfahrlicht zu verbieten.

    Ich meine, das würde die Sicherheit ja nochmal erhöhen wenn die Rücklichter auch aktiv sind.

  • Im Jahre 1990 hatte ich in meinen damals neuen Sierra die Rücklichter modifizieren, ich hatte mit zwei Dioden die jeweils innen liegenden Nebelschlusslichter beim bremsen mit angesteuert und somit zwei zusatz Bremsleuchten da sie ja auch mit 12V/21W versehen waren. Dafür gabs natürlich kein TÜV(hatte es vergessen abzuklemmen).


    Heute hat jedes Auto Zusatzbremsleuchten.


    Fazit: Man muss einfach warten können, daß kommt schon.

    Drosseln sind Vögel, sie in einen Motor zu stecken ist Tierquälerei

  • Auch Gesetze sind nicht für immer starr. Bei uns in A gab es vor Jahren die Licht-am-Tag-Pflicht, das hieß zwingend Abblendlicht. Da konnten die ersten Fahrer mit Tagfahrlicht schon bestraft werden. Seit alle Autos TFL haben, wurde das Gesetz wieder abgeschafft, was zur Folge hatte, dass auch manche ohne TFL wieder gänzlich ohne Licht unterwegs waren. Alles Schwachsinn in meinen Augen.


www.autodoc.de