Hoffentlich nur Einzelfälle

  • Im Thread zum fehlenden Kühlmittel hat linza4 auf Seite 7 ein Video auf Youtube verlinkt. Der Herr darin scheint ja ziemlich... sagen wir mal genervt von einigen technischen Defekten zu sein.

    Alan Howatt auf Youtube

    Ich habe mir jetzt mal einige angesehen, auch wenn das native Englisch nicht immer zu verstehen ist. Besonders das AGR-Ventil bekommt ordentlich sein Fett weg.


    Ein gutes Video ist auch der Vergleich MK4 vs. MK5. Dabei punktet unser Vorgänger mit Haltbarkeit und unserer vorwiegend mit dem Design.


    Ich hoffe mal, dass die von ihm festgestellten Mängel von meinem fern bleiben. Bsp.: Undichtes/gerissenes AGR bei unter 100Tkm, ebenso die Wasserpumpe obwohl sie (fast) baugleich zum MK4 ist.


    Was ich erstaunlich finde, ist das System zum Kühlen der Abgase im AGR mittels Kühlwasser. Natürlich kommt dadurch auch ein riesen Bauteil heraus, wie man es in den Videos im oben genannten Kanal sieht.


    Hatte jemand von euch schon Probleme mit dem Teil und schonmal eine Rechnung dafür in der Hand gehabt?


    SG Marco

    Unser Paul 2.


    Mondeo 2.0 TDCi 110kW Turnier magnetic-grey
    Titanium
    EZ 28.12.2016 - übernommen am 02.06.2018 mit 21054km


    Sync3 vollständig auf JR3T aktualisiert

    Mods: RDKS, Autolock, Blinkerintervall=6x, anklappbare Spiegel, Verbrauchshistorie

    Hardware: OBD2-Adapter und TPMS-Anlerngerät

    Fordpass-App v2.0.3 mit funktionierender Ölzustandsanzeige


    Verbrauch:941830_3.png

  • Ich bin mit meinen aktuell 30.000 km hoffentlich noch weit von solchen Problemen entfernt, aber man erkennt einmal mehr bei wie vielen Teilen Ford offenbar mit minderwertiger Qualität Geld gespart hat, und dann trotzdem Verluste in Europa einfährt. Ich versteh's einfach nicht.

  • Moin


    Das mit der Haltbarkeit vom Vorgänger kann ich voll bestätigen, beim 2008er MK4vFL, der war nach 170000km wie am ersten Tag

    beim 2012er MK4nFL hatte ich schon etwas mehr Ärger damit, Getriebe 2Gang und Bremsenzittern /Radbolzen..
    Aufgrund der guten Erfahrungen habe wir ja wieder einen 2008er MK4 in der Familie und der ist jetzt irgendwo jenseits der 200000km und alles ist o.k.

    definitv ein sehr solides Auto...


    Interessant finde ich was der Brite da in den Video erzählt mit dem Getriebe, Synchronringe 2/3 Gang gibt es öfters, war ich also nicht der einzige8)

    im großen und ganzen bestätigt er ja alles


    Ich werden jetzt ab sofort mehr nach dem Kühlwasser schauen....8ound nach dem Keilriemen wegen der Lichtmaschine/Freilauf..


    Gruß

    Grüsse von ClusteriX


    Überzeugter Rot/Weiss Mondeofahrer seit 2008 obwohl mein Herz noch mehr für alte Audi schlägt 8) ..erst recht für unseren Rallye A2 :love:
    Die meissten träumen von Ihrem Wunschauto, manche haben ihn gar gekauft - Wir haben unseren Traumwagen selbst GEBAUT!


    2001-Focus I | 2004-Focus II | 2008 Mondeo MK4 VFL | 2012-Mondeo MK4 NFL | 2017-Mondeo MK5 | 1984-20xx Audi Typ 85 mit Turbo

    4 Mal editiert, zuletzt von clusterix ()

  • 1:0 für den Mk4 würde ich sagen. Ich habe meinen ja in 100% einwandfreiem Zustand eingetauscht, und nur weil das Mk5-Angebot einfach zu verlockend war. So viele Sonderausstattungen mehr als vorher, das tolle Front-Design und das einzige Problem von dem ich damals hier las war das Armaturenbrett.

  • Ich bin mit meinem MK5 momentan auch gefühlt zu oft in der Werkstatt.

    Als nächstes kommt Radlager neu und die sollen nachschauen warum mein Fahrwerk bei Kopfsteinpflaster zwitschert wie ein Vogelschwarm.


www.autodoc.de