Dieselqualität und Laufkultur

  • Dann schlug in Luxemburg der Geiz zu und ich habe normalen Shell Diesel getankt.

    Moin,


    Also ich tanke normalerweise immer in Luxembourg. Allerdings bei LuxOil. Die haben die Plörre von Total. Mein Diesel läuft halt wie ein Diesel und gut. Ich habe keinerlei Probleme.

    Meine Start/Stop schalte ich ein, sobald die Temp. aus dem blauen Bereich raus ist. Ich kann da kein unwilliges starten erkennen.

    Zur regeneration des Partikelfilters möchte ich mal die BA zitieren.


    "Sie müssen gelegentlich Fahrten unter den

    folgenden Bedingungen ausführen, um den

    Regenerationsprozess zu unterstützen:

    • Fahren Sie unter günstigeren

    Bedingungen, wie Sie bei

    Normalbetrieb mit höheren

    Geschwindigkeiten auf einer

    Hauptstraße oder Autobahn gegeben

    sind, für mindestens 20 Minuten. Diese

    Fahrt kann kurze Stopps einschließen,

    die sich nicht auf den

    Regenerationsprozess auswirken.

    • Vermeiden Sie längeren Betrieb im

    Leerlauf und beachten Sie stets

    Geschwindigkeitsbegrenzungen sowie

    Straßenbedingungen.

    • Die Zündung nicht ausschalten.

    • Wählen Sie einen geeigneten Gang, um

    die Motordrehzahl nach Möglichkeit

    zwischen 1500 und 3000 U/min zu

    halten."


    Das ist auf der BAB 130 - 150 km/h. Also nichts mit Vollgas und treten.


    Naja, und 2-Taktöl in unsere modernen Diesel, würde ich nicht unbedingt probieren. Zusätzliches Öl heist auch, im Kurzstreckenverkehr erhöte Gefahr der Verkokung und ob es der DPF vertägt, wage ich auch zu bezweifeln.

  • Ich fahre auch seit Anfang des Jahres V-Power-Diesel mit dem Jahres-Deal, in ca. drei Wochen ist das Volumen aufgebraucht und dann werde ich wieder auf normalen Sprit wechseln, denn ich habe überhaupt keine Veränderung feststellen können, wobei ich zu 85% Autobahn fahre.

  • Habe mal eine Zeit lang Aral Ultimate Diesel gefahren. Konnte auch keinen unterschied feststellen und hab es daher wieder gelassen.


    PS: Die Premium-Diesel bzw. Premium Kraftstoff Diskussion gibt's glaube ich in jedem Forum, das irgendwie mit Autos zu tun hat. Aber zu irgendwas geführt hat sie bisher noch nie.

    Die einen schwören drauf, die anderen finden es Geldverschwendung. Ist immer dasselbe hin und her Argumentieren.

  • Bei meinem alten mk3 konnte ich den Unterschied hören und fühlen. Beim mk5 kann ich kein Unterschied mehr feststellen darum tanke ich den ganz "normalen" Diesel egal wo.

  • Der Mk5 hat eine bessere Motordämmung als der Mk3. Mach mal die Motorhaube auf und spitz die Ohren!


    Ich habe übrigens eine BP-/Aral-Firmen-Tankkarte. Wenn ich mich nicht irre, bekomme ich damit 5 Cent Rabatt pro Liter.

  • Bei meinem alten mk3 konnte ich den Unterschied hören und fühlen.

    Bei meinem mk3 kann ich keinen Unterschied erkennen. 2,2 TDCI.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]


www.autodoc.de