Automatik ,Schwankende Drehzahl beim beschleunigen

  • Hallo ,

    ich habe ein Problem mit meinem Automatik 180 PS Diesel.

    Habe einen Anhänger mit Motorrädern mit in den Urlaub gezogen und nach ca 600 Km fing der Mondeo beim Beschleunigen

    an mit der Drehzahl zu schwanken.Nicht bei jedem Gang ,aber fast.Das hatte ich schon mal so und der FH hat die Software vom Getriebe

    neu Aufgespielt,habe seit dem aber keinen Anhänger dran gehabt.

    Am 11.10. habe ich einen Termin beim FH diesbezüglich gemacht.

    Hat einer von euch das Phänomen auch schon mal gehabt und weis woran das liegen könnte ?


    Gruß Vladimir

  • Wenn es nicht nur ein Anzeigefehler ist, kann die Kupplung durchrutschen. Wieviel km hat der Wagen runter und wurden die Ölwechsel bei 60tkm gemacht?

    Dein Profil ist ja leider etwas unvollständig (Baujahr!)

  • Hi,

    sorry ;) der Mondi ist aus Februar 2014, habe jetzt 50 Tausend damit runter.

    Wenn ich richtig aufs Pedal drücke schwankt es nicht oder ich kann es dann nicht erkennen.

  • 50.000 finde ich wäre genau richtig für den Getriebeölwechsel. Besser früher als zu spät. Hängerbetrieb erhöht sicherlich den Kupplungsverschleiß und damit die Getriebeölverschmutzung. Drehzahlschwankung kann ja auch durch ständiges Rauf- und Runterschalten kommen.

  • Das gab es ähnlich beim MK4 , dort war es der Druckwandler oder so.Die haben zwei davon gehabt,

    meiner hat nur eins.Ob es daran liegen Könnte?

    Paddel habe ich,werde ich testen.

    Die habe ich oft schon genutzt,grade bei Anhängerbetrieb und starke Steigung/Gefälle .

    Öl glaube ich irgendwie nicht so recht das es schon so verbraucht ist,50k ist ja grade mal bei 80% und Ford wird nicht in letzter Sekunde

    den wechsel vorgeben.(Denke ich)

  • Öl hat nicht nur eine Alterung im Gebrauch, sondern auch im Stand. OK, die Verschmutzung, wegen welcher der Ölwechsel beim Getriebe schon so zeitig ist, fällt weg, aber die Alterung bleibt. Beim Motor wird ja auch gesagt "aller 30tkm oder 2 Jahre" (oder ähnlich).

  • Ich hab sowas Ähnliches, bei mir schwankt die Drehzahl allerdings bei konstantem Druck aufs Gaspedal. Gestern wollte er Öl nachgefüllt haben, bekam er. Mal schauen... aber komisch ist es.

    Immer so bei 2100 bis 2400 U/min, also bei meiner Lieblingsreisegeschwindigkeit von ca. 120 Km/h. Andererseits war ich grade in England und wieder zurück, will sagen, das Problem ist schon ein bisschen da und es war nix. Trotzdem fuhr er sich in dem Bereich irgendwie etwas 'seifig', geb ich mehr Gas ist es weg.


    Jemand ne Idee?

  • So,meiner war jetzt zwei mal beim Händler, erst ein mal neue Software auf Getriebe und noch wo.Hab vergessen wie das zweite heißt.

    Um längen besser,aber nicht ganz weg.

    Zweites mal Getriebeöl wechsel und Lernprozess des Getriebes Resetet:

    Und er schnurrt wieder !

    Ich denke da es ein Vorführer mit 9 Tausend Km auf der Uhr war ,

    haben die Testfahrer ordentlich im Automtikgetriebe gerührt so das auch der Ölwechsel vorzeitig fällig wurde.


    Gruß Vladimir

  • Es kann natürlich bei mir noch an viel Kurzstrecke (10 Km ein Weg) und viel Anhänger ( dann aber weit ,weit weg ) liegen.

    Vielleicht auch noch am Alter des Öles . Mein Mondi ist auch 18 Monate älter als deiner.

  • Meiner war auch beim FFH und wirklich besser ist es nicht. Es gab allerdings auch kein Update fürs Getriebe, nur eines für den Motor, kann damit zu tun haben, dass er wieder anlernt.


    Ich bin bei 107.000km, hätte also noch 13.000km Zeit, aber...


    ... er ruckelt manchmal, nicht immer...

    ... und fährt sich teilweise - aber eben halt auch nicht reproduzierbar - etwas seifig. Wie wenn er kurz stocken würde.


    Genau wie Linza4 bin ich eher ein Gaspedalstreichler und Verbrauchsfetischist... wobei ich fahre wie ein alter Dieselfahrer aus der Vor-Turbozeit: Schnell auf Geschwindigkeit, dann grad genug Gas zum Halten der Geschwindigkeit und flott in die Kurven.


    Was meint Ihr: Getriebeöl wechseln oder ist es was Anderes? Evtl. durchrutschende Kupplung? Wenn ja, kann die gewechselt werden oder muss das ganze Powershift raus? Ich hab noch ein volles Jahr A1-Garantieverlängerung, grade gekauft... aber nicht unbedingt Lust es drauf ankommen zu lassen.


    Liebe Grüße


    HC

    PS: Das Auto ist nach wie vor top - ich bin nur immer unsicher in Sachen Automatik. Ist halt mein erster Automatik...

  • Also mein Meister hat gesagt das unsere Automatik sehr ,sehr Sensiebel auf altes Öl reagieren.

    Beim Motorrad ist es ähnlich,falsches oder altes öl (hier ist das Motoröl auch das Getriebeöl) kannst nicht mehr

    richtig schalten und die Kupplung rutscht.

  • Kiliani Ja bei 58.000 oder so, bevor ich ihn mit 65.000km kaufte.

    Das war August 2017. Daher fände ich es jetzt nicht so sinnlos, es zu machen. Was ich normalerweise auch machen würde, mein Freundlicher sagt aber: 'wart doch noch ein bissle... warum schon Geld ausgeben? Der Spaß kostet ja ca. 330€ plus.. '


    Find ich ganz lieb von ihm, aber wie gesagt, ich fühl mich nicht ganz wohl dabei.


www.autodoc.de