Verstärker eingebaut - kein /schlechter DAB-Empfang

  • Nimm doch mal 3m Lautsprecherkabel und leg es einfach quer durchs Auto. Dann weißt du ob es am Kabel liegt. Denke du hast einen High Low Adapter eingebaut wo haste das Signal abgegriffen vermute das der den Fehler erzeugt.

    Normal holt man sich das Signal bei OEM Radios am Antennenkabel

  • Der Begriff der EMV ist hier ja schon gefallen, genauer, dein Verstärker scheint ganz kräftig abzustrahlen. Da sehe ich 2 Möglichkeiten:

    1. es ist eine interne Schaltfrequenz

    2. Die Endstufe schwingt


    bei ersterem ist dann die Masse nicht niederohmig genug, die Minus-Leitung kurz halten (in der Nähe ans Blech gehen) und einen großen Querschnitt verwenden. Das Gehäuse sollte auf jeden Fall auf Minus gelegt sein, evtl gibt's da auch einen extra Anschluss am Gerät dafür


    beim zweiten Punkt würde auf der Lautsprecherseite etwas nicht stimmen, Lautsprecher hat den falschen Widerstandswert, die Kabel sind zu dünn und/oder zu lang



    Wenn "Gehäuse auf Minus legen" schon ausreicht, dann trotzdem mal prüfen, ob sich die Endstufe auffällig erwärmt im Leerlauf, also ohne laute Musik (dann schwingt sie)


    Gruß SchlummerEi

  • nur zu Testzwecken, verwende mal ein kurzes Kabel zum Sub (stell den solange hinter den Sitz)

    So aus dem Bauch raus, die Endstufe schwingt. Die Impedanz des Sub stimmt?

    Der Verstärker ist neu oder hat vorher schonmal gut funktioniert?

    Gruß SchlummerEi

  • Kann (darf) eigentlich nicht sein, dass auf der Leitung eines Tieftöners eine derart hohe Frequenz drauf ist, die das Lautsprecherkabel als Antenne zum Senden benutzt...

    Gruß SchlummerEi


www.autodoc.de