Suche Drehmoment für die oberen Schrauben Stoßdämpfer HA

  • Hallo in die Runde,


    ich möchte meinen Mondeo mit den Zusatzfedern der Firma MAD ausrüsten. Das ist für das Ziehen unseres Wohnwagens sinnvoll, damit er hinten nicht so sehr eintaucht.


    Grundsätzlich scheint das der Einbau auch in Eigenregie zu funktionieren. In der Anleitung zum Einbau der Zusatzfedern der Firma MAD steht, das man die oberen Schrauben vom Stoßdämpfer der Hinterachse lösen soll. Die genaue Stelle ist unten im Bild "fig. 2" zu sehen.
    --> Leider schweigen sie sich darüber aus, mit welchem Drehmoment diese Schrauben bei der Montage angezogen werden sollen. Dort scheint ja doch ein wenig Belastung drauf zu sein.


    Frage: Kann mir jemand von den Spezialisten die richtigen Werte für die Schrauben nennen?


    Hier mal ein Ausschnitt und die Bescvhreibung des Punktes aus der Einbauanleitung:
    Anleitung 1.jpgAnleitung 2.jpg
    Quelle: Einbauanleitung Federn der Firma MAD



    Danke und Gruß


    Peugeotpik

  • Mondeo84 : Ich hab das noch nicht gemacht. Wie lief das bei dir mit den oberen Schrauben? Wie hast du das Rad/die Feder abgesenkt und wieder angehoben? War das kräftemäßig schwer /schwergängig?

    Ich bin noch unschlüssig, ob ich es selbst mache oder doch machen lasse. Eigentlich ist es ja laut Beschreibung ganz einfach.


    Meine Vorstellung ist, das Auto mit einem Rangierheber anheben und mit einem 2t-Hydraulikheber die Achskonstruktion bewegen. Hab aber noch nicht genau geschaut, wie und wo ich da ansetzen kann.


    Es wäre schön, eine Beschreibung von dir zu bekommen.


    Danke und Grüße


    Peugeotpik

  • Also hatte auch erst überlegt ob machen lassen oder selber. Hatte dann einfach mal Rad abgeschraubt und geschaut und dachte so schwer kann es ja nicht sein^^


    1, Auto aufbocken

    2.Rad demontieren

    3.Wagenheber unter die Bremsscheibe/ Radschrauben und auf leichten Druck

    4. Schrauben lösen und Wagenheber wieder ablassen(Stoßdämpfer ist dann frei und Auto ausgefedert)

    5.Federn eindrehen( Habe 2 Anläufe gebraucht bis ich sie drin hatte, ist bisschen knifflig , glaube rechts habe ich Sie von oben reingedreht und linke Seite von unten)

    6.Scheiben einlegen, die mit dem dünnen nach oben und mit dem dicken nach unten unten( bevor du die Federn rein machst einfach mal testen)

    7.Auf korrekten Sitz achten

    8.Stoßdämpfer wieder hoch drücken und festschrauben

    9.Rad drauf, Fertig!!!


    Punkte 5-7 Siehe auch Beschreibung die mitgeliefert wird


    Keine Garantie , Einbau auf eigene Verantwortung!


    Einbauzeit ca. 1Std. mit Bühne ginge es schneller

  • Mondeo84 : Danke für die ausführliche Beschreibung.

    Das klingt wirklich einfach, auch mit dem Ablassen / Anheben der Achse/Feder.

    Werde ich mir noch mal genau anschauen und vermutlich auch selber machen.


    Was sagt der TÜV, wenn man es selbst einbaut? Oder wollen die eine Werkstattbescheinigung.


    Peugeotpik

  • Peugeotpik


    Der TÜV wird meckern, weil du das nachtragen lassen kannst, allerdings liegt ja auch ein Teilgutachten mit bei. Bei mir wurde damals durch den GTÜ gemeckert, dass ich Winterbereifung drauf hatte... Habe aber dann doch die Plakette bekommen, führe dann immer das Prüfgutachten vom GTÜ mit, bei Schild- oder Halterwechsel wird es dann mit in den Brief und Schein eingetragen.


    Übrigens kann man auch recht leicht auf die Art und Weise die Dämpfer hinten wechseln, unten allerdings sollte man in K.O.-Lage die Schrauben anziehen... oben 90 Nm, unten 48 Nm.

    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.

  • Was Tüv sagt keine Ahnung. Werde am Montag zur Dekra fahren und diese eintragen lassen. Aber wieso soll jemand Meckern wegen Einbau. Bis jetzt hat mich noch nie jemand gefragt wer mir was verbaut hat.

  • Es ist völlig egal:
    -Wer

    -Wie

    -Womit

    -Mit welchen Fachkenntnissen

    das Fahrwerk einbaut.


    Der Typ überprüft ja den korrekten einbau, sonst wird's nicht eingetragen ;)

  • Was ist das?

    Das Auto darf vor dem Anziehen der unteren Bolzen nicht in der Luft hängen, sondern muss abgelassen sein, weil der Dämpfer sich verspannt...

    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.


www.autodoc.de