Kupplungspedal knackt

  • Guten Morgen, seit gestern knackt mein Kupplungspedal beim Kuppeln. Immer am selben Punkt. Nach näherem Hinsehen und hören kommt dies vermutlich von der Feder direkt nebem dem Pedal.


    Jemand eine Idee wie man das abstellen könnte? Fetten ?


    Auto hat 6900 km drauf.
    Der Freundliche hat erst in 14 Tagen wieder Zeit.

  • (Hiho)
    Ich würde ein "Verrutschen" der Federaugen bei der Pedalbetätigung, in deren Aufhängungen vermuten. Du könntest es mal mit einem Teflonspray oder Keramikpaste versuchen, da diese eine Art Beschichtung bilden. Mit diesem Mittel würde ich nicht die Feder selber sondern deren Aufhängungen behandeln. Die Beschichtung wird sich sicherlich wieder "abnutzen", aber zunächst einmal wird Ruhe herrschen.
    Vielleicht hilft's ja ;)

    Gott schuf die Zeit......von Eile hat er nichts gesagt !

    Einmal editiert, zuletzt von mac_rib ()

  • Hat meiner auch gehabt. Das mit den 14 Tagen soll wohl ein Witz sein?


    Die Mechanik des Pedals muss lediglich mit Sprühfett oder -öl eingesprüht werden. Dauert 2 Minuten.


    Ich habe es hiermit gemacht:
    https://www.amazon.de/CRC-MULT…f-500-10935/dp/B00VATNU20


    Seitdem ist Ruhe.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

    Einmal editiert, zuletzt von Sebastian_Undercover ()

  • Die Beschichtung wird sich sicherlich wieder "abnutzen", aber zunächst einmal wird Ruhe herrschen.
    Vielleicht gibt's ja ;)

    Genau.
    Aber man bricht sich ja keinen ab, wenn man das Pedal zusammen mit der Schaltkulisse (bei Handschaltgetriebe), den Schlössern und Schanieren von Kofferraum, Motorhaube und Türen alle 30 tsd KM mal einsprüht. Gehört für mich zur Fahrzeugpflege, genau wie das Einsprühen der Dichtungen mit Silikonspray.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • @readonlymemory
    könntest du mir das Verfahren für die Schaltkulisse mal etwas näher erläutern? Arbeitest du hierbei von "unten" am Fahrzeug. ?(
    Hast du bisher noch keine Probleme mit dem Silikonspray auf den Dichtungen? Das Silikon aus den Sprühdosen neigt doch zum verharzen wenn es trocknet. Ich verwende für die Dichtungen immer den guten alten Hirschhorntalk - Stift.
    Zuletzt allerdings hatte ich einen Gummipflegestift aus dem Baumarkt....brachte gute Ergebnisse, auch im vergangenen Winter gegen das Festfrieren.

    Gott schuf die Zeit......von Eile hat er nichts gesagt !

  • Verkleidung mit Schaltsack abnehmen und die Mechanik vom Schalthebel einsprühen.


    Mit Silikonspray mach ich es schon immer die Dichtungsgummipflege.


    Hier ein Tipp was man benutzen kann:
    https://www.tippscout.de/auto-…mmi-pflege_tipp_4942.html

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • genauso wie beim MK4 Forum beschrieben ist es.
    War beim freundlichen und es ist die Feder neben dem Pedal. Auch ein Fetten bringt nichts, man hört es und es ist beim Treten des Pedals deutlich merkbar.
    Bekomme nun im Mai eine neue Feder eingebaut.
    Ich bin gespannt.

  • Hatte das auch, aber nachdem der Kupplungsgeber getauscht wurde. In der Werkstatt habe ich zusammen mit dem Meister die Federn verglichen und einen deutlichen Unterschied festgestellt. Nach Einbau der alten Feder war wieder Ruhe.


www.autodoc.de