Umfeldbeleuchtung

  • Moin,


    hat sich jemand schon dem Thema Umfeldbeleuchtung auf [definition=77,0]LED[/definition] umbauen gewidmet?
    Man kann scheinbar nur die komplette Einheit herausnehmen :| , diese ist dann mit 2 Flachkabelschuhen an den jeweiligen Polen angeschlossen.
    Wollte die Scheibe jetzt nicht lösen, um zu sehen welches Leuchtmittel sich dahinter versteckt...

  • Ich hab auch im Internet schon einmal gestöbert, da diese "gelben Dinger" nicht ins Bild passen.


    Bei e-bay hatte ich ein Artikel gefunden wo es umzurüsten geht. Ich find es leider nicht mehr. Sah auch irgendwie komisch aus.


    Für den MK4 gibt es eine Menge dafür.


    Wenn du was passendes gefunden hast kannst du ja mal bescheid geben.

  • Bei motor-talk hat einer die Umfeldbeleuchtung schon auf [definition=77,0]LED[/definition] umgebaut, dazu die "Leuchte" aus dem Spiegel ausgeklipst, mit einem Dremel (oder Säge/scharfem Messer) die Kunststoffstreuscheibe vom restlichen Lampengehäuse abgetrennt, Lampe (Soffitte) gegen [definition=77,0]LED[/definition] getauscht, die Streuscheibe wieder mit Sekundenkleber angeklebt - fertig.


    Habe das auch vor, die Austausch-LEDs sind schon da, nur will mir vorher beim [definition=1,0]FFH[/definition] noch diese Umfeldbeleuchtung als Ersatz besorgen, falls der Dremel nicht macht, was ich will ... Nur soll eine von den Leuchten ca. 35 € kosten, das hat mich bisher noch abgeschreckt.

  • Das habe ich auch schon gelesen. Das man die Scheibe mit nem scharfen Messer/Skalpell lösen kann glaube ich auch.
    Er hat dann Soffitten eingelötet. Sollte auch relativ gut umsetzbar sein.
    Aber 70€ für "Ersatz" ist mal ne Ansage!


    Wäre echt cool, wenn man ein paar Bilder von einem mutigen sehen würde!

  • Ist wirklich sehr ausführlich gemacht. :thumbsup:


    Wobei ich mich immer frag warum das Nummernschild so hell beleuchtet sein muss.
    Mir persönlich gefällt das nicht. Aber ist halt Geschmackssache :thumbup:

  • Zitat

    Hier übrigens mal der Link zu dem Motor-Talk-Thema:Echt gut gemacht mit Bildchen und Birnenfassung etc...


    Ist zwar gut gemacht, jedoch wäre die Komplettlösung schöner, wenn sie nur nicht so überteuert wäre! 8)

  • Wobei ich mich immer frag warum das Nummernschild so hell beleuchtet sein muss.
    Mir persönlich gefällt das nicht. Aber ist halt Geschmackssache :thumbup:


    Ja, in erster Linie wahrscheinlich Geschmacksache. Aber es gibt auch einen praktischen Vorteil, wenn man eine Rückfahrkamera hat: Da ist dann im dunklen wesentlich mehr zu sehen!

  • Das stimmt, die Lösung der Umfeldbeleuchtung passt mir auch nicht so recht... werde am nagelneuen Auto bestimmt nix mit dem Cuttermesser "aufbrechen"


    Die Kennzeichenbeleuchtung gefällt mir sehr gut so hell, das weiße Licht passt finde ich besser zum Auto, sieht irgendwie zeitgemäser aus. Hab mir aber da eine Plug&Play Lösung geholt die zugelassen ist. http://www.ebay.de/itm/LED-Ken…AFord&hash=item487471b3c5

  • Hallo,


    ich habe mich diese Tage mal daran gemacht die TeeLichte über dem Kennzeichen und aus der Umfeldbeleuchtung gegen [definition=77,0]LED[/definition] zu ersetzen. Wie man auf den Bilder schön erkennt ist die Ausleuchtung für dei Rückfahrkamera erheblich besser und auch die Umfeldbeleuchtung macht eher einen zum Fahrzeug passenden Eindruck.


    Da mir der Preis für 67$ zuzüglich Porto und Einfuhrumsatzsteuer und die lange Lieferzeit zu heftig waren, habe ich mir beim freindlichen FH meines Vertrauens zu einem bezahlbaren Preis zwei Ersatzleuchten beschafft. Diese dann vorsichtig mit dem Drehmel und einem dünnen Sägeblatt die Kappe entledigt, eine [definition=77,0]LED[/definition] mit Sofittenfassung da rein, Kappe mit Epoxy wieder aufgeklebt und ausgetauscht.


www.autodoc.de