AHK nachrüsten

    • Servus , ich möchte an meinem mk5 eine [definition=45,0]AHK[/definition] nachrüsten . Habe bis jetzt eine Original [definition=45,0]AHK[/definition] plus E Satz . Habe jetzt schon öfters gelesen das ich noch ein [definition=45,0]AHK[/definition] steuergerät brauche . Ist das richtig ?

    Vier fragen :
    1.Ist das auf dem Bild das richtige steuergerät ?
    2.Hinten unter der Abdeckung habe ich diesen stecker ( siehe bild ) wird da alles verbunden ?
    3. An dem kabelbaum sind drei stecker an dem steuergerät quasi nur zwei verbinder , brauch ich noch was ?
    4. Wenn alles eingebaut ist kann ich das eimfach benutzen oder muss ich alles noch freischalten lassen ?


    Besten dank für alle Antworten

  • Die Frage ist nicht einfach zu beantworten, da jeder Hersteller eines Kabelsatzes sein eigenens Süppchen kocht.


    Beim originalen Satz war es so, das es ein Modul für die Hängerbeleuchtung gibt und ein Zusatzmodul für Dauer- und Ladeplus.
    Die BOSAL-Version hat wohl alles an Bord. Andere rüsten die Sätze zusätzlich nur mit Dauerplus aus.


    In der Montageanleitung eines fahrzeugspezifischen E-Satzes sollte eigentlich alles genau beschrieben sein, wo was mit welchem Stecker verbunden wird.



    Was man definitiv sagen kann, das die Elektronik am System angemeldet werden muß. Dann wird auch die [definition=92,0]PDC[/definition] und ggf. BLIS bei angekoppelten Anhänger abgeschaltet.

  • Du musst den Diffusor zersägen. Da ich eine Brink [definition=45,0]AHK[/definition] am Titanium dran habe kann ich dir sagen nur die [definition=45,0]AHK[/definition] kaufen rest Original teile von Ford

  • Habe mir meine [definition=45,0]AHK[/definition] Direkt vom Händler einbauen lassen,
    ist eine Oris.
    Und den Diffusor musst du anknabbern, sonst geht nichts.
    ABER... im gegensatz zur normalen Stoßstange mit hässlichen Ausschnitt :saint: ,
    sieht man von hinten beim DesignPaket 3 nichts.
    Ist eine super sache :thumbsup:

  • Ok, danke für die schnelle Antwort.


    Habt Ihr auch die Brink Artikelnummer 601000?


    Welche Teilenummern brauche ich denn von Ford. Habt Ihr die zufällig?

  • ABER... im gegensatz zur normalen Stoßstange mit hässlichen Ausschnitt :saint: ,
    sieht man von hinten beim DesignPaket 3 nichts.

    Unsinn. Bei meinem ohne DP3 sieht man den Ausschnitt auch nicht.

    Ford Escort MK IV CLX 1,6 EFI 16V
    Ford Fiesta MK III CL 1,1 L EFI
    Ford Mondeo MK III Trend 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]
    VW Passat B5 GP Highline 2,5 TDI
    Ford Mondeo MK V 2,0 Titanium TDCI180
    Ford Mondeo MK III Titanium 2,2 [definition=104,0]TDCI[/definition]

  • Ok, hab bei meinem jetzt die Brink nachgerüstet. Ist sehr einfach und auch der originale Kabelsatz ist plug & play.

    Das einzige was man von der [definition=45,0]AHK[/definition] jetzt sieht, ist die kleine Aufnahme für den Kugelkopf, damit kann ich aber leben.

  • Ok, hab bei meinem jetzt die Brink nachgerüstet. Ist sehr einfach und auch der originale Kabelsatz ist plug & play.


    Das einzige was man von der [definition=45,0]AHK[/definition] jetzt sieht, ist die kleine Aufnahme für den Kugelkopf, damit kann ich aber leben.

    was hast du jetzt insgesamt bezahlt?

  • Hallöchen.


    Wir sind nun auch am Überlegen, unseren Dicken mit nem Haken auszustatten.


    Interessant ist für uns eine abnehmbare AHK.


    Nun stellen sich für uns folgende Fragen:

    Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen namhaften Herstellern, bspw. Bosal, und noname-Anbietern?

    Wenn man die einbauen lässt, wo am Besten? Freie Kfz-Werkstatt oder beim FFH? Gerade auch in Bezug auf einprogrammieren etc...

    Bei Selbstmontage: Welcher Arbeitsaufwand erwartet uns?

    Wie verhält es sich mit dem E-Satz? Kann man den vom AHK-Hersteller nehmen oder besser von Ford? Hab mal iwo gelesen, dass das ECS die Batterie leer saugt?

    Und zu guter letzt: Mit welchen Kosten müssen wir rechnen?


    Danke schon mal :)

  • Hallo,


    ich habe damals den Anbau meiner abnehmbaren Westfalia Anhängerkupplung inklusive Eintrag im Bordcomputer bei autobutler.de ausgeschrieben und letztendlich für alles zusammen 530 € bezahlt. Ich kann nur empfehlen dort Preise einzuholen, die anstehende 60.000 km Inspektion wurde mir komplett, nach Herstellervorgaben für 515 € angeboten (inklusive Ölwechsel für Powershift und Bremsflüssigkeit). Die Werkstatt kenn ich schon von der Anhängerkupplung also nehme ich auch dieses Angebot an.

  • Wir haben die abnehmbare AHK beim FFH einbauen lassen. Wir haben dabei schriftlich festgehalten, das für den Wohnwagen auch Dauerplus und Ladeplus verkabelt wird. Ansonsten wird oft nur die Anhänger Beleuchtung nach STVZO verbaut.

    Es wurden eine Oris-Kupplung mit Ford Logo verbaut. Ich denke, das die auch ein Ford Modul für die Elektrik verwendet haben.

    Als E-Satz würde ich immer einen vom Markenhändler nehmen. Da kann von ausgehen, das er durch den Hersteller entsprechend getestet wurde und mit der Fahrzeugelektrik zusammenspielt.

  • E-Satz und Steuergerät aufjedenfall Original nehmen sonst hat man Probleme. Thema wurde schon oft durch gekaut und es lag immer an den Teilen. Wenn man es selber macht muss die Heckschürze ab der Träger da drunter weg und dann die AHK einbauen verkabeln und programmieren. Ca 3 Std für alles gebraucht mit Hebebühne. Vllt haste jemanden in der Nähe der dir es programmieren kann per Forscan.

  • Vielen Dank schon einmal für Eure Antworten.


    Wie teuer kommen in etwa E-Satz und Steuergerät vom FFH?

    Ist der Einbau der Elektrik Plug&Play? Also quasi schon vorhandene (gelegte) Stecker einfach anstecken oder muss ich noch Kabel bis zur Batterie schmeißen?


    Ist der Querträger hinter der Schürze geschraubt? Bzw kann die Montage ohne Schweißen statt finden?


    Forscan an sich hätte ich, wie tief in die Materie müsste ich dafür rein? Oder ist nur (simpel ausgedrückt) ein Häkchen setzen??


www.autodoc.de