Edge Facelift - Tacho?

  • Hallo zusammen,


    versteht ihr die Pressemitteilung zum Edge-Facelift?
    Zitat: "Die Anzeigen für die Geschwindigkeit, die Drehzahl und weitere Fahrzeuginformationen können nach persönlichen Vorlieben angeordnet werden, zugleich stehen für das Display sieben Grundfarben zur Wahl.."


    Bisher hatte der Edge für Europa ja - wie der Mondeo - den Lincoln-Tacho. Mit der Vorstellung des Nautilus (MKX Facelift) hat Lincoln einen komplett neuen Tacho gezeigt. Gleichzeitig zeigen die Bilder des Edge weiterhin den "alten" Tacho, bei dem ich mir z.B. schwer vorstellen kann wie man die Anzeige für die Drehzahl anders anordnen kann.


    Ich würde mich einerseits über ein großes Update für "unseren" Tacho freuen, auf der anderen Seite kann ich mir schwer vorstellen, wie dort o.g. Funktionen integriert werden sollen?


    Neuer Lincoln-Tacho: https://www.netcarshow.com/lin…600x1200/wallpaper_2b.htm
    Bild vom Edge-Innenraum: https://www.netcarshow.com/for…600x1200/wallpaper_16.htm

  • Guten Morgen,


    vielleicht gibt das neue [definition=75,0]KI[/definition] des Ford Mustang 2018 einen Vorgeschmack :huh: .


    ->ab 1:15min [youtube]

    [/youtube]


    Greetz Paul

  • Das Mustang-Display würde ich ausschließen, da der Mustang ein eigenständiges Fahrzeug ist; der Nautilus ist ja das Schwestermodell vom Edge. Mich wundert aber eben, dass die offiziellen Bilder den alten Tacho zeigen.

  • Der neuere Tacho in der Nautilus-Präsentation ist der vom Lincoln Continental, der auch auf der Fusion/MKZ/Mondeo-Plattform CD4 basiert.

  • Ich würde mich einerseits über ein großes Update für "unseren" Tacho freuen, auf der anderen Seite kann ich mir schwer vorstellen, wie dort o.g. Funktionen integriert werden sollen?

    Allein schon durch die Tatsache, dass die Skalenringe fix sind eher unmöglich.

    Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
    Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.


    Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
    Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
    Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
    Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101

  • "Voll-Konfigurierbar"

    Mir würde schon reichen, Tacho und DZM zu tauschen.
    Ich denke aber, es wird verschiedene Blöcke geben, die in entsprechende Container passen. Also links und rechts je einen großen "Rundcontainer" für analoges Tacho und DZM, innerhabl dieser und in der Mitte je einen rechteckigen Container, in den dann entsprechend mehrere kleinere oder ein passener Block passt, wobei deren Anordnung von Benutzer verschoben werden kann.
    Dazu ein paar Farben, Fonts und Hintergrundbilder, fertig.
    Theoretisch wäre das von der Hardware her jetzt schon möglich (wenn der Speicher reicht).
    Interessant wird es, wenn beide Anzeigen ([definition=127,0]Sync[/definition] + [definition=28,0]IPC[/definition]) als System gesehen werden und man zwischen beiden jonglieren kann.

  • Vielleicht wird es auch nur so wie beim neuen Fiesta. Da kann man in den viergeteilten [definition=55,0]BC[/definition] sich seine eigenen Parameter anordnen. Und es ist da auch noch möglich mit MyView sich einiges anzeigen zu lassen.

  • Interessant wird es, wenn beide Anzeigen ( [definition=127,0]Sync[/definition] + [definition=28,0]IPC[/definition]) als System gesehen werden und man zwischen beiden jonglieren kann.

    Ich glaube, ein einziges breites Riesendisplay hat dzt. nur Mercedes.


www.autodoc.de