HowTo: Sync3 Endlich Kartenupdate F7 für alle

  • Hallo, Ich habe heute auf 2.3 Updaten wollen, aber die hier gepostete Datei wird einfach nicht erkannt.
    Komischerweise funktionierte 3.0 /3.2 aus dem Mustangforum sofort.


    Habe es an verschiedenen Fahrzeugen probieirt.
    Kann mir jemand eine gute Quelle für 2.3 geben?

  • Hatte jetzt nochmal einen Stick nur mit den Karten gemacht, Lizenz müsste ja schon installiert sein. Aber selbe Meldung.
    Habe mal ein Bild von der genauen Meldung gemacht, der Vollständigkeit halber.


  • Die einzige Stelle, bei der mir in der Vergangenheit 50 statt 30 angezeigt wurden, obwohl ich in einer 30er Zone bin, war heute nach dem Update richtig. Andere Fehler habe und hatte ich nie.

  • die hier gepostete Datei wird einfach nicht erkannt.

    Es handelt sich um eine zip-Datei, die zuerst mit Windows in einen Ordner entpackt werden muss!
    In dem siehst du anschließend die Files "autoinstall.lst", "dontindx.msa" und den Ordner "SyncMyRide", der die einzelnen tar.gz-Files enthält.
    Diese 3 unverändert auf den formatierten USB-Stick kopieren.

  • Hatte jetzt nochmal einen Stick nur mit den Karten gemacht, Lizenz müsste ja schon installiert sein. Aber selbe Meldung.
    Habe mal ein Bild von der genauen Meldung gemacht, der Vollständigkeit halber.



    Ich hatte genau das gleiche Verhalten und zwar solange bis ich daran gedacht habe den USB Stick heraus zu nehmen. ;-)


    Ich habe auch von den 4.14 Karten auf Version 3 mit den neuen Karten gewechselt und kann keine Fehler bei der Geschwindigkeitsanzeige feststellen.

  • Ja, Lizenzdatei stand vor der Map. Laut Versionsinfo ist die Map ja auch installiert. Und wenn ich den Stick abziehe ist auch Ruhe mit der Meldung, bin nur nicht sicher, ob alles komplett korrekt installiert ist, weil ich eben das seltsame Verhalten bei den Tempolimit- Anzeigen habe... werde das mal beobachten.


    Wie kann ich prüfen (ausser der Versionsanzeige), dass die Map wirklich drauf ist? Hat jemand zufällig eine Strasse, die auf der 414er nicht drauf war, aber auf der F6.1 schon?

  • Hallo Leute,


    ich hatte auf meinem Navi seit Kauf (Gebrauchtwagen, nicht ab Werk) die version 3.0.17276 installiert. Nach einiger Zeit fielen mir die in einigen Foren beschriebenen Probleme mit der verkehrszeichenerkennung bei laufender Routenführung auf.
    Ich habe ein Upgrade auf die 3.0.17307 gemacht, was bezüglich der Problematik nichts gebracht hat.
    Habe mich dann zu einem Downgrade auf 2.3.17109 entschlossen (nur Apps), was problemlos funktioniert hat. Sprachpaket, Maps 6.1 und alle anderen Sachen sind von der 3.0 drauf geblieben und spielen mit der 2.3 wunderbar zusammen.


    Der Fehler mit den falschen Anzeigen der Verkehrszeichen im Routenführungsmodus ist weg!
    Mein Fazit: 3.0.x ist nichts für Leute, die der Verkehrszeichenanzeige im Dashboard bei laufender Routenführung trauen wollen...

  • So wie du hatte ich es vor dem Kartenupdate auch laufen, völlig ohne Probleme aber eben ein bisschen langsamer reagierend als die 3.0 Versionen.
    Im Endeffekt werde ich es wohl leider auch wieder so machen müssen.
    Mir ist jetzt auf deinem Foto aufgefallen, dass auch ein Hashwert hinter der 2.3 Version steht. Dies ist bei mir nicht der Fall wenn eine 3.0er Version drauf ist.


    Habe jetzt nochmal in meine 2.3er Version geschaut und mir fällt auf, zum app package gibt es da noch eine kleine Datei GB5T-14G386-AA.tar.gz.
    Darin enthalten sind:


    Decoded_ODL.xml
    post_script.sh
    utloggingutility
    Version.der


    Nicht das da noch wichtige infos drin sind die wir mit der 3.0er brauchen

  • Danke für die Info. Ich will als nächstes die 2.0 Tabelle aufnehmen, allerdings scheitere ich noch an der 10.000 Zeichen Grenze je Beitrag. Ich müsste dafür also alle 3 Beiträge neu aufteilen... ist etwas mehr Arbeit mit hohem Fehlerpotential

    Hallo Habib,
    zuerst mal vielen Dank für die tolle und detaillierte Eingangsbeschreibung.
    Ich habe den Mondi Bj. 07/2016 mit Sync3 sowie Verkehrsschilderkennung und Version 2.0 (HB5T...) Karte 4.14.
    Wie gewünscht auch nun das Bild dazu.


    Da es ja mit 3.0 wohl Probleme mit der Verkehrsschilderkennung gibt, würde ich gerne auf die Version 2.3 updaten.
    Bin jetzt nicht der Softwarespezialist, daher meine Bitte, könntest Du mir nochmals Schritt für Schritt erläutern die ich nun vorgehe.
    Und bitte nochmals die Dateien zusenden, welche dazu erforderlich sind.


    Übrigens, wenn was schief gehen würde, wie sichere ich eigentlich meinen jetzigen Stand 2.0, der ja eigentlich hervorragend funktioniert.


    Frage generell: ist in der Version 2.3 eigentlich die Verkehrsschildanzeige auch im Monitor-Display verfügbar? Wäre schon nice :P


    Vielen Dank vorab und schöne Grüße

  • Ich habe meinen Ranger erfolgreich auf 3.0 Build 17276 incl der zugehörigen F6.1 Karten geupdated.


    Mein Fahrzeug hat ebenfalls Verkehrszeichen Erkennung, welche nach mehreren Tests, glücklicherweise weiterhin tadellos funktioniert.


    Keine Ahnung, wie das beim Mondeo ist, doch der Ranger zeigt nur Schilder an, die er auch wirklich „sieht“
    Fahre ich z.B. Ewigkeiten durch die Stadt und meide 30er Zonen oder andere Strecken mit Schildern, dann wird mir im Fahrzeug auch nix angezeigt. Sobald ich ein Geschwindigkeitsschild passiere erscheint die entsprechende Anzeige. Wiederholt sich das Schild nicht, erlischt die Anzeige selbständig.


    Ich hatte vorher einen Ranger ohne Verkehrszeichenerkennung, da zeigte mir das Navi im Cockpit auch überall in der City 50kmh an...


    Anscheinend gibt es (zum Glück) beim Ranger mit Verkehrszeichenerkennung keine Geschwindigkeitsinfos ans Cockpit vom Navi und er nutzt ausschließlich die Kamera...


    Kann es sein, dass der Mondeo beide Infos nutzt...?
    Also innerorts zB 50 anzeigt obwohl kein Schild da ist...?
    Er also die Navi Daten und die Kammeradaten „mischt“?

  • Ja das ist so. Er nutzt seit 2.3 oder 3.0 beide als Quellen, was bei manchen eben leider nicht hinhaut. Ich glaube die meisten haben bei 2.3 eben weniger Probleme, als mit 3.0. ich selber habe den Effekt auch gehabt, aber noch als ich im Mischbetrieb war (3.0 und 3.2 bei 17307). Jetzt habe ich eine reine 3.0 Installation und es ist nicht da. Es berichten auch andere, die wiederum nach Aktualisierung der Karten den Fehler wegbekommen haben. Ich vermute da noch einen Zusammenhang mit einem externem Steuergerät, dessen Version wohl auch entscheident ist. Nur welches?


    Alle anderen Anfragen und Konversationen die ich die letzten Tage bekommen hab kann ich leider erst am Wochenende beantworten, da ich beruflich grad ziemlich eingespannt bin


    Aber danke für die vielen Rückmeldungen @all :-)

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • Da habe ich beim Ranger ja in diesem Falle Glück, dass er bei Fahrzeugen mit Verkehrszeichenerkennung nur die Kameradaten verarbeitet...


    Die Navidaten werden nur bei Fahrzeugen ohne [definition=119,0]ACC[/definition] herangezogen...

  • Da habe ich beim Ranger ja in diesem Falle Glück, dass er bei Fahrzeugen mit Verkehrszeichenerkennung nur die Kameradaten verarbeitet...


    Die Navidaten werden nur bei Fahrzeugen ohne [definition=119,0]ACC[/definition] herangezogen...

    Hm... ich hab [definition=119,0]ACC[/definition] und nutze dies auch intensiv. Bei mir werden definitiv auch Kartendaten herangezogen, aber das wäre ein Ansatz, der den Unterschied machen könnte.

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • Der Fehler kommt entweder, wenn das NAV_LANG_PACK nicht passt (bei dir trifft das nicht zu) oder die Lizenz nicht passt oder nicht zuerst geladen wurde.


    Deine autoinstall.lst lädt die Lizenz wohl nicht richtig.

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • Habe grade mal mit meinm Kumpel gesprochen (Verkäufer bei Ford)


    Tatsächlich nutzt der Mondeo wohl die Navidaten und zeigt dort auch hinterlegte Geschwindigkeiten an. Zum Beispiel 50kmh innerorts...
    Sobald das Fahrzeug ein Schild passiert hat dies jedoch Priorität und diese Geschwindigkeit des Schildes wird angezeigt...


    Fährt man nun zB ne längere Landstraße ohne Geschwindigkeitsbegrenzung und das Navi hat irgendwo auf der Strecke eine Begrenzung hinterlegt wird diese dann angezeigt...


    Evtl hat die F6.1 einfach nur deutlich mehr Geschwindigkeitsdaten hinterlegt, welche nicht mehr passen...
    Ändert sich ja ständig...

  • Was hat denn der Abstandsradar [definition=119,0]ACC[/definition] mit der Verkehrszeichenerkennung zu tun?

    Beim Ranger ist [definition=119,0]ACC[/definition] als Sonderausstattung die Vorraussetzung für die Verkehrszeichenerkennung. Man kann nur [definition=119,0]ACC[/definition] als Sonderaustattung wählen...
    Verkehrszeichenerkennung hat man dann automatisch.


www.autodoc.de