Sport Fahrmodus

  • Hi


    Mal eine Frage an die Experten von Euch.


    Wenn ich beim Powershift auf D fahre kann ich das Fahrwerk auf Sport Normal und Komfort schalten.
    Wenn ich z.b. Auf Komfort stehen habe und dann das Getriebe auf S stelle gehen die blauen Ringe aus und nichts geht mehr an.
    Ich gehe davon aus das, das Fahrwerk dann automatisch auf Sport steht.
    Ist das so oder nicht?


    Oder liege ich falsch.


    Gruss Ingo

  • Mit dem Display Tacha also das neue.
    Ist im Sportmodus ums Tacho und um den Drehzahlmesser ein roter Ring und es steht auch in rot Sport im Display
    Im Komfort Modus sind es blaue Ringe und es steht in blau Komfort im Display.

  • Das Thema hatte ich auch schonmal angesprochen:
    Verhalten des IVDC auf den Automatikstufen "S" und "D"


    Tatsache ist, dass Getriebe und IVDC komplett getrennt sind. Wenn man in "S" schaltet, dann geht IVDC meines Erachtens nach egal in welchem Modus es ist sofort in "normal" und signalisiert das dann auch so im [definition=28,0]IPC[/definition]. Ist es das was du meintest?

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • Ne das Sportfahrwerk ist ja starr, ich denke er mein das IVDC Fahrwerk das es nur im Komfortpaket gibt.

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • Aber dann hättest du nicht die Optionen im [definition=28,0]IPC[/definition]. D.h. du hast das Komfortpaket gewählt und aus meiner Erinnerung fliegt dann das Sportfahrwerk aus der Konfiguration raus. Ich hätte die Kombination damals auch gerne gehabt.

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • Das habe ich gerade aus dem Etis ausgedruckt.


    Schaltsteuerung

    • Automatikmodus, Wählhebel in Stellung "D"
    • Das TCM gleicht die Schaltpunkte den Fahrbedingungen an.
    • Wenn besondere Fahrbedingungen erkannt werden, wechselt das TCM in vordefinierte Kennlinien.
    • Dieser Modus bietet die höchste Wirtschaftlichkeit mit größtmöglicher Kraftstoffersparnis unter normalen Betriebsbedingungen.


    • Sportmodus (manuell)/SelectShift-Modus, Wählhebel in Stellung "S"
    • Wird der Wählhebel in Stellung "S" bewegt, bleibt das Getriebe im Automatikbetrieb, aber das TCM wechselt in ein anderes Kennlinienfeld. Im Sportmodus sind die Kennlinien zur Steuerung des Gangwechsels einer sportlichen Fahrweise angepasst (z. B. Gangwechsel bei höherer Motorendrehzahl). Der Sportmodus ermöglicht manuelle Gangwechsel durch Betätigen der Schaltwippen am Lenkrad (oder des Daumenschalters auf dem Wählhebelschalterknopf - falls vorhanden).
    • Das IPC (Kombiinstrument) zeigt den momentan ausgewählten Gang an. Wird ein Gang angefordert, der aufgrund der Fahrsituation nicht möglich ist (geringe Geschwindigkeit, zu hohe Motordrehzahl für angeforderte Gangwahl), blinkt die Anzeige des aktuellen Gangs dreimal.-Verringert sich die Geschwindigkeit des Fahrzeugs so, dass die untere Drehzahlgrenze des Motors unterschritten wird, veranlasst das TCM den Wechsel in eine niedrigere Gangstufe.-Versucht der Fahrer in eine kleinere Gangstufe zu wechseln und besteht die Gefahr, dass die obere Drehzahlgrenze des Motors überschritten wird, verhindert das TCM den Gangwechsel.


    • Es erfolgt kein automatisches Hochschalten des Getriebes, selbst wenn sich der Motor der RPM (revolutions per minute)-Obergrenze nähert. Der Schaltvorgang muss manuell durch Drücken auf die Taste "+" (Wippe oder Daumenschalter) vorgenommen werden.
    • Kickdown-Schaltungen werden auch im manuellen Modus durchgeführt.
    • Ein gezieltes Anfahren im 2. Gang ist möglich (Ersatz für den Wintermodus).


    • Wählhebel von Stellung "N" nach "R"
    • Das TCM lässt einen Wechsel in den Rückwärtsgang nur dann zu, wenn die Fahrgeschwindigkeit unter 12 km/h liegt.
    • Ist die Fahrgeschwindigkeit größer als 12 km/h, wird der Rückwärtsgang nicht eingelegt und der Schaltvorgang damit verhindert.







    Gruss Ingo

  • Das sollten leicht veraltete Infos sein.
    Meiner schaltet über 4500 RPM immer hoch, egal in welchem Modus. (D, S, manuell, automatisch)

    Ford Mondeo 2.0 TDCi 180 PS AWD Powershift Titanium/ST-Line
    Indicblau, 19", Technology Paket Licht & Sicherheit, Technology Paket Konnektivität, Panorama Paket, ACC, BLIS, RVC, SAPP, SWRA, Seitenscheiben getönt, Heckklappe el. , Sony-Navi, SYNC 3, Aktive Ford LED, Aktive City Stopp... uvm.


    Mondeo MK4 Fl 2.2 TDCi Titanium S 200
    Kuga MK1 vFl 2.0 TDCi AWD Titanium 163
    Focus MK2 vFl 2.0 TDCi Titanium 136
    Focus MK1 vFl 1.6 Futura 101

  • Vielen Dank für die Infos. Das bestätigt aber, dass die Getriebeprogramme nix mit dem ggf verbautem Dämpfersystem zutun haben. Das [definition=28,0]IPC[/definition] zeigt wenn man in „S“ schaltet den IVDC Modus nicht mer an, das wiederum sagt ja, dass IVDC in jedemfall in den normal Modus schaltet unabhängig davon in welcher Einstellung man vorher war.

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • Eben den Automatik gefahren, so richtig eindeutig ist das zwar nicht, aber vom Gefühl her würde ich auch sagen das er beim Umschalten des Getriebe auf "S" das Fahrwerk auf "Normal" umschaltet und die gewählte Option im Bordcomputer einfach ignoriert.


    Logisch wäre eher, dass er das Fahrwerk in Getriebestwellung "S" auf "Sport" umschaltet oder die Einstellung einfach beibehält... Aber gefühlt ist das Fahrwerk eher auf Normal eingestellt in "S" Stellung.


    Das mit dem blauen und roten Ring sieht ja ganz schick aus, aber irgendwie sticht das ziemlich ins Auge und blendet mich...

  • Ich fahre selbst immer im Komfort-Modus, kann es daher auch bestätigen, dass er den Modus definitiv vom Komfort umschaltet. Die Federung ist dann spürbar straffer.
    Aber ob es dann der Normal-Modus oder doch eher Sport ist kann ich auch nicht wirklich sagen.
    Logischer wäre es m.M.n. auch in dem Moment auf Sport zu schalten.


    Vielleicht merkt man es eher, wenn man den Modus vorher schon auf Sport stellt und dann mit dem Getriebe auf S geht. Ausschlussverfahren.

  • Komfort fährt sich irgendwie wie defekte Stoßdämpfer :D


    Normal so wie meiner mit Standardfahrwerk, möglicherweise wäre das meine Standardeinstellung...


    Sport fährt sich ganz gut aber man merkt jede Bodenwelle...


    Coole Spielerei, aber brauchen würde ich das nicht, höchstens wenn man viel Feldweg fährt ist das ganz sinnvoll...

  • Wenn ich etwas sportlicher unterwegs sein will, dann schalte ich das Getriebe einfach auf S. Das reicht mir von der Federung.
    Gerade die Weichheit finde ich am Komfort schon ganz gut im ländlichen Verkehr.


    Aber eigentlich dachte ich früher, also bevor ich den Mondi hatte, dass das adaptive Fahrwerk sich auch sichtlich verstellen lässt.
    Hab das mal bei einer alten Mercedes S-Klasse gesehen.


    Wäre so schon geiler. Die Änderung damals war schon gefühlte 15-20mm, war also schon merklich sichtbar.


www.autodoc.de