Lichtsensor kalibrieren?

  • Hallo. Jetzt wo es auch tagsüber ziemlich dunkel ist muss ich feststellen das der Mondeo das Licht viel zu spät automatisch anmacht, während die anderen Fahrzeuge mit vollem Licht fahren denkt der Mondi nicht mal dran das Licht einzuschalten. Ist das bei euch auch so oder gibts eine Möglichkeit den Lichtsensor nachzustellen? Eventuell mit UCDS und weiß Jemand welches Modul der Lichtsensor ist bzw an welchem Modul er dranhängt?


    Prinzipiell geht er ja, aber eben vieeeeeel zu spät schaltet er das Licht an...

  • Ich hab ja leider kein UCDS aber ich kann das Verhalten zumindest bestätigen. Alle haben Licht an nur ich nicht....

    Mondeo Turnier 1.5 EB Automatik Titanium, BJ 4/17, Iridium-Schwarz,abgedunkelte Scheiben,Business-Paket II,Design-Paket II,Komfort-Paket,Active City Stop


  • der Sensor für Abblendlicht sitzt auf der Frontscheibe hinter dem Spiegel links. Wo ist der Sensor der das Innenlicht und die Fernlichtautomatik einschaltet?? Es müssen zwei sein... Deckt man den auf der Scheibe ab dann geht nur das Abblendlicht aber nicht die Fernlichtautomatik rein...

  • Ein weiterer Lichtsensor sitzt doch mittig auf dem Armaturenbrett.

    Ist das nicht der Sensor, der das [definition=128,0]SYNC[/definition] auf die "Nachtbeleuchtung" umschaltet? Oder hängt die SYNC-Dimmfunktion mit der Abblendlichteinschaltung zusammen?
    Ich meine, wenn man tagsüber manuell das Licht einschaltet, bleibt das [definition=128,0]SYNC[/definition] trotzdem hell.

  • Aber ein Sensor muss ja sagen , jetzt macht es „Sinn“ das Fernlicht angeht weil es dunkel genug ist. Das abblenden beim Gegenverkehr funktioniert dann über die Kamera

  • In Stellung "Auto" schaltet das [definition=14,0]BCM[/definition] anhand des Lichtsensors hinter der Scheibe das Licht an und aktiviert damit auch den Fernlichtassistent. Ich bilde mir ein, dass es auch die Variante "Licht an, aber Innenlicht im Tagmodus" gibt - in diesem Zustand ist der Fernlichtasistent dann aus.


    Wenn man die Schaltschwelle irgendwo einstellen kann, müsste es m.E. im [definition=14,0]BCM[/definition] sein.

  • Ich habe es vorhin probiert. Der Sensor auf bzw unter der Scheibe hinter dem Innenspiegel schaltet nur das Abblendlicht und Außenbeleuchtung bzw Schlusslichter. Die Armaturenbeleuchtung geht immer zusammen mit dem Fernlichtassi an, damit hat der Sensor hinter dem Innenspiegel nix zu tun. Dafür ist dann der zweite Sensor auf dem Armaturenbrett. Ich dachte immer das das nur der Sonnensensor für die Klimasteuerung ist, war bei dem mk3 zumindest so.
    Das Innenlicht bzw Armaturenbeleuchtung hat dann 2 Stufen.
    Hell bei Dämmerung ohne Fernlichtassi und Innenbeleuchtung gedimmt mit Fernlichtassi bei Dunkelheit.

  • Aber nochmal zum eigentlichen Problemchen...


    Weiß Jemand ob der Sensor direkt auf der Windschutzscheibe klebt oder ob da eventuell noch eine leicht getönte Folie zwischen Sensor und Scheibe passt?

  • Das stimmt, Abblendlicht geht zu spät. Dafür geht aber der Fernlicht-Assistent schon bei Dämmerung, wo man ihn noch nicht braucht

    Das unsinnige Verhalten konnte ich auch schon mehrfach feststellen.



    Ist das nicht der Sensor, der das [definition=128,0]SYNC[/definition] auf die "Nachtbeleuchtung" umschaltet? Oder hängt die SYNC-Dimmfunktion mit der Abblendlichteinschaltung zusammen?Ich meine, wenn man tagsüber manuell das Licht einschaltet, bleibt das [definition=128,0]SYNC[/definition] trotzdem hell.

    Genau so ist es. Die Armaturenbeleuchtung arbeitet unabhängig vom Lichtschalter und geht anscheinend nur über den Sensor auf dem Armaturenbrett.

  • Könnte das passen?


    Das ist dann das BMC
    Oder im [definition=25,0]HCM[/definition]


    vielleicht ist da ja was zu finden. Hab momentan kein UCDS zur Hand.


    Doc

  • Cool das ihr euch damit befasst, mit dem Lichtsensor hatte ich aber bisher noch nie Schwierikeiten, eher mit dem Regen senor, der mich öfters Blind fahren lässt.


www.autodoc.de