Anhängerkupplung "stürzt ab"

  • Heute kam aber der absolute Totalausfall. Habe am Morgen im Urlaubsort das Auto klar gemacht für die Rückfahrt. Als ich die [definition=45,0]AHK[/definition] ausfahren wollte, war sie komplett tot. Kein Ton am Knopf, kein Rattern unterm Fahrzeug. Ok, dachte ich; erst mal die Hauptstecker im Motorraum trennen, dann wird es schon gehen, wie letztes Jahr eben auch. Es gab nun tatsächlich ein Piepen nach Knopfdruck, aber unten ist null passiert.
    Mich hat es dann erst mal total angefressen mit Träger und 4 Rädern 20km vom nächsten Händler entfernt zu stehen am Abreisetag. Zum Glück hatte ich vorsorglich das Notebook und den UCDS Adapter dabei. Fehler gelöscht und Modul resettet. Nichts geht! Wieder Fehler U2100 (Ausgangskonfiguration nicht abgeschlossen). Also aus [definition=62,0]ETIS[/definition] schnell die AB gezogen und neu ins [definition=42,0]TRM[/definition] geschrieben. Tata, läuft wieder. Sogar ohne manuellen Eingriff.


    So langsam k**** mich diese f***** eAHK total an. Das kann doch echt nicht sein!


    Meine Frau hat mich ausgelacht, als ich das Notebook samt UCDS eingepackt habe. Heute Morgen war sie heilfroh. Jemand ohne dieses Equipment hätte dann einen komplett versauten Tag gehabt. Will mir garnicht vorstellen, wie das bei einem [definition=1,0]FFH[/definition] Besuch vor Ort geworden wäre. Morgen kann sich mein [definition=1,0]FFH[/definition] wieder damit rumschlagen.

  • Wenn ich das lese, bin ich über unsere manuell abnehmbare [definition=45,0]AHK[/definition] von Westfalia so heilfroh, weil diese nicht nur problemlos den Wohnwagen zieht, sondern auch gerne den Fahrradträger aufnimmt... Aber MB, VAG und Konsorten haben auch ihre Probleme mit den elektrisch ausfahrbaren AHKs, tröstet Euch!

    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.

  • Bisher hatte ich auch noch nie Probleme mit der schwenkbaren [definition=45,0]AHK[/definition].
    Mal hoffen das es so bleibt.

    Aktuell:

    Ford Mondeo MK5 Titanium 180PS

    Ford Focus MK2 Facelift 1.6 TI-VCT 115PS (voll)

    Kawasaki ZR7

    Kawasaki ER5

  • Meine eAHK ist auch sehr oft in benutzung, und ich habe noch nie ein problem damit gehabt.
    würde mich interessieren, woran das liegt.

    Gesendet von meinem BiTurbo mit Sync 2.... SyncMyRide


    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!



    Klar... Quantencomputer... von Gremlins verwaltet, während im Nebenraum ein paar NSA-Power Ranger mit Lichtschwerten gegen die Borg kämpfen.

  • @cantaloop, wie oft verwendest du die Kupplung? Wie oft machst du Unterbodenwäsche? Nicht dass es da Zusammenhänge gibt.
    Ich nutze meine im Sommer mindestens alle 14 Tage, im Winter (Streusalz!) eher selten. Mal sehen, was mich da erwartet. ;(

  • Neues von der eAHK, nachdem ich es heute endlich zum [definition=1,0]FFH[/definition] geschafft habe. Das Problem ließ sich zum Glück demonstrieren. Man sagte mir nach kurzem Probieren und Einsicht in die TSIs, dass es eine TSI dazu gebe. Der Motor müsste getauscht werden. Gerne, habe ja zum Glück 5 Jahre Garantie. Weiß aber nicht, ob das wirklich die Lösung ist, v.a. für den erneuten [definition=42,0]TRM[/definition] Absturz. Mal sehen.
    Zusätzlicher Kommentar noch vom Meister: an den Tester können wir ihn gerade nicht hängen, der Tester spinnt gerade mal wieder.
    Am besten UCDS für die armen FFHs. :D


    Achso, zur Nutzung und Wäsche:
    Unterbodenwäsche im Winter immer nach Salzperioden und am Beginn des Frühjahres sowie bei Bedarf, wenn mal irgendwo viel Matsch auf der Straße war.
    Die eAHK wird v.a. für den Radträger 2-3x/Jahr genutzt und 1-2x/Jahr für einen Anhänger. So 1x/Monat fahre ich sie mal aus und wieder ein nach der ganzen Vorgeschichte.

  • Im Juni hatte ich wegen der o.g. Probleme eine neue AHK bekommen. Heute muss ich mit Schrecken feststellen, dass sie sich wieder komplett tot stellt. Batterie abklemmen, TRM Reset und Neu-Einspielen der ETIS Konfiguration haben sie im Gegensatz zu früher nicht wiederbeleben können. Folgendes spuckt mir UCDS aus, der Fehler taucht nach dem Löschen sofort wieder auf:


    Module Name: TRMNetwork: MS1 Protocol: GGDS


    DTC Error read

    DTC Errors: 1

    B1488: Retractable Tow Bar System


    Failure Type 0x08:

    Bus Signal/Message Failures


    Status 0x2F:

    Warning lamp OFF (MIL)

    Fault is currently present



    Hat einer eine Idee, was da los ist? Danke schonmal.


www.autodoc.de