Lenkrad löst sich auf...

  • Hallo Leute,


    heute mal ein Problem mit dem Lenkrad.


    Es zeigt bereits starke Abnutzungsspuren. Fahrzeug ist 17 Monate alt und hat 43000 runter, nur von mir gefahren. Neben Abriebspruren bleiben sogar kleinere Partikel an den Händen kleben (nach längeren Autofahrten , besonders bei der Hitze).
    Ich meinte klar...Ist halt Verschleiß, das Lenkrad von unserem Zweitwagen (Astra H) zeig mittlerweile dieselben Spuren, allerdings haben wir den seit 14 Jahren und der hat auch schon 250 000 km runter....


    Lohnt sich damit eine Fahrt zum Freundlichen? Hat jemand gleiches Problem?


    Sieh Bilder im Anhang.

  • Das Problem ist bekannt und dann müsstest du vom Freundlichen auf Garantie ein Neues bekommen. Habe ich hier im Forum immer mal gelesen.


    Bei meinem Lenkrad gibts noch keine Abnutzungsprobleme, bis auf die Lenkradheizung. BJ 12/15 mit 30000 km.

  • Hallo habe das selbe Problem. Bei ca.41000 habe ich ein neues bekommen, bei ca.95000 fing es wieder an.
    Bekomme jetzt am Freitag ohne Probleme wieder ein neues.
    Ich gehe davon aus das ich bis die 2 Jahre Gewährleistung rum sind noch ein drittes bekommen werde.
    Es nervt schon das es klebrig wird und bröselt.
    Ich kenne dieses Problem nur von Autos jenseits der 150000 und 10 Jahre alt.

  • Das Problem liegt daran das es sehr dünnes und minderwertiges Echtleder ist. Ein Freund von mir ist Sattler und hatte sich vor wenigen Wochen mein Mondeo angesehen. Meine Premium Lederausstattung ist ihm direkt aufgefallen und seinem Kritischen Blick direkt durchgefallen.


    Da wird wohl nach ablauf der Garantie nur eine Sattlerrei ein Vernünftiges Ergebniss mit hochwertigen Leder für Abhilfe sorgen.

  • Kann man nur hoffen,dass Ford mittlerweile besseres Leder verbaut. Das wird ja mir Sicherheit sonst bei jedem weiteren mondeobesitzer passieren,dass das Lenkrad ausgetauscht werden muss. Deckt so ein "Verschleißteil" denn überhaupt die Garantie ab?


    Fabian

  • aber wenn sich nun die Naht löst...?


    Bei mir ist der Bezug von Anfang an unter der linken Strebe etwas gelöst. Fühlt sich weich an, wie ein Lufteinschluss.
    Wurde bemerkt, aber auch erstmal nix gemacht. Habe zum Glück noch eine Weile Garantie.

    An welcher Stelle ist denn dieser Mangel am Lenkrad?
    Steht das im Bild gerade?
    Tippe auf unten, oder?

  • @gaskopp, nein genau Mittig oben, dachte erst da wäre dreck dran bis ich dran gerieben habe, dann blätterte alles auf einmal ab. Ich denke mal mein [definition=1,0]FFH[/definition] wird das schon regeln, ich bin schon das 6te mal in der Werkstatt mit den Wagen wegen solchen kleinigkeiten, habe den Wagen dort auch vor nichtmal ein Jahr gekauft.

  • Das wäre dann das hier.


    Sieht ganz gut aus. Wäre eine Alternative zum Original, wenn man dann aus der Garantiezeit raus ist. Was mich ein bisschen stört, ist dass es oben flach ist.


    Da müsste man dann mal ein Angebot einholen, was nun günstiger kommen würde. Originales Lenkrad neu beziehen lassen oder das oben genannte Lenkrad kaufen.

  • Mir fällt gerade auf, dass mein Lenkrad überhaupt nicht so glänzt, wie das hier auf den Bildern.
    Pflegt oder reinigt Ihr das mit irgendwelchen Mitteln?

  • Kommt wohl eher vom Blitz. Danke sieht es schnell speckig aus.
    Die reinigngsfrage hatte ich mir auch schon gestellt. Aber eher, ob die kaputten Lenkräder NICHT gepflegt wurden ?(


    Fabian

  • Gibt es eventuell Unterschiede von Material, ob mit oder ohne Heizung?
    Meins sieht wie gesagt eher matt aus und hat Heizung.

  • Mir fällt gerade auf, dass mein Lenkrad überhaupt nicht so glänzt, wie das hier auf den Bildern.
    Pflegt oder reinigt Ihr das mit irgendwelchen Mitteln?

    Meins wurde wegen defekter Heizung während der Garantie getauscht und ich pflege mit Lederintensivpflege von Poliboy. Bei den Sitzen und dem neuen Lenkrad wirkt das aus meiner Sicht Wunder, während Meguiars nicht wirkte...

    Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, dass Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.

  • Habe das gleiche Problem mit dem Lenkrad.
    War jetzt zum [definition=1,0]FFH[/definition] und der meinte nur das das so nicht sein kann.
    Hab jetzt 30000km runter und dann wäre sowas auf jeden Fall noch nicht akzeptabel.
    Hat nun ein neues Bestellt, und in 2 Wochen habe Ich den Termin zum austausch.


www.autodoc.de